Veganer Latte Macchiato


Rezept speichern  Speichern

ohne Sojamilch

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 08.08.2015



Zutaten

für
1 Tasse Espresso
200 ml Mandelmilch (Mandeldrink), ungesüßt
n. B. Xylit (Zuckerersatz)
1 Schuss Likör (Baileys Almande, Licor 43, Amaretto), optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Espresso aufbrühen, in der Zwischenzeit die Mandelmilch in einem Milchtopf erwärmen. Die noch lauwarme Milch mit einem Milchaufschäumer gut aufschäumen und bis zur gewünschten Temperatur heiß werden lassen. Die Milch mit dem Milchschaum in ein großes Glas füllen und den Espresso vorsichtig dazu füllen. Mandelmilch lässt sich ähnlich gut wie Kuhmilch aufschäumen.

Variante: ca. 70 ml Mandelmilch durch Haselnussmilch ersetzen. Nach Bedarf süßen.

Auch mit einem Schuss der optional genannten Liköre möglich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sir_Icke

Vielen Dank Küchenzauber, das werde ich probieren.

10.07.2018 16:20
Antworten
Sir_Icke

sorry, sollte geschäumt heißen.

06.07.2018 15:21
Antworten
küchen_zauber

Wenn du Mandelmilch verwendest, musst du sie aufschäumen, wenn sie noch nicht richtig heiß ist, aber auch im kalten Zusatnd geht es nicht. Also mittlere Temperatur, das mache ich mit jeder Pflanzenmilch so. LG

06.07.2018 16:14
Antworten
Sir_Icke

Hallo, welche Mandelmilch habt ihr denn verwendet, die bei Euch gut geschämt hat?

06.07.2018 15:20
Antworten
küchen_zauber

Ich hatte die Mandelmilch von Provamel. Mittlerweile habe ich aber eine zuckerfreie Hafermilch gefunden, die auch etwas schäumt (mir reicht das so, denn ich will ja Latte trinken und nicht nur Schaum). Von Natumi. Die glutenfreie Variante hat sogar weniger KH´s als die normale Hafermilch. Die verwende ich jetzt immer und das schmeckt mir am allerbesten. Da kann ich Xucker zusetzen wenn ich möchte und der Kaffee schmeckt angenehmer als mit Mandelmilch. LG

06.07.2018 16:05
Antworten
melrus

Klasse Alternative, habe es wie tunesia gemacht. Beide Milchsorten gemischt, da hatte ich gleich ein Haselnussflavour :-)

19.08.2015 08:16
Antworten
buntewiese

Habe dein Rezept gleich ausprobiert. Foto ist hochgeladen. Bin deinem Tipp gefolgt und habe beide Milchsorten verwendet. Hat super Milchschaum ergeben. Trinke ihn ab jetzt immer so, schmeckt mir besser als Sojamilch.

12.08.2015 09:17
Antworten
küchen_zauber

Super, danke dir. LG

12.08.2015 09:51
Antworten
tunesia

Ich habe den Latte ohne Alkohol gemacht. Leider vergessen ein Foto zu machen, hole ich aber nach :-) Für die veganen Möglichkeiten fand ich ihn toll! Habe Mandelmilch mit Haselnussmilch kombiniert, da ich noch Reste hatte. Da schäumt die Milch allerdings nicht so gut. Da ich Sojamilch sowieso nicht trinken mag, finde ich das eine super Alternative. LG tunesia

11.08.2015 08:42
Antworten
küchen_zauber

Das freut mich. Ich fand es anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Der Umstieg von Kuh- auf Mandelmilch war schon nicht ganz so einfach. Aber nach 3 Latten wollte ich es gar nicht mehr anders. Heute schmeckt mir keine Kuhmilchlatte mehr. Alkohol verwende ich eigentlich auch nie, war nur als Tipp gedacht was man noch alles so machen kann. VG

11.08.2015 19:24
Antworten