Bienes Fitnessbrot für den Brotbackautomat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Buttermilch-Dinkel-Brot mit Möhre und Walnüssen

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.08.2015 3284 kcal



Zutaten

für
500 ml Buttermilch, lauwarme
400 g Dinkelmehl, Typ 630
250 g Dinkelvollkornmehl
1 Tüte/n Trockenhefe
2 TL Brotgewürzmischung
2 TL Salz
1 EL Rübensirup
1 m.-große Möhre(n), grob geriebene, ca. 150 g
100 g Walnüsse

Nährwerte pro Portion

kcal
3284
Eiweiß
121,39 g
Fett
88,14 g
Kohlenhydr.
475,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 35 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Die Zutaten, außer den Walnüssen und der Möhre, der Reihe nach in den Brotbackautomat geben. Den Automat auf normal oder Vollkorn schnell, groß und den Bräunungsgrad mittel einstellen.

Nach dem Signalton die Walnüsse und die Möhrenraspeln dazugeben. Wer mag, kann die Walnüsse zerkleinern.

Der Backvorgang dauert ca. 2,5 Stunden und ergibt ein Brot mit ca. 1400 g.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Morgengruß

Das ist das bisher beste Brot aus dem BBA, dass ich hier aus der Vielzahl der Rezepte ausprobiert habe. Weich innen, fluffig und saftig - einfach perfekt. Sogar der Enkel, der kein dunkles Brot und Nüsse mag, hat es ganz schnell verzehrt. Da wir aber nur noch zu zweit sind, habe ich das Rezept halbiert. Es ergibt sich dann ca 750 g Brot. Vielen Dank für das tolle Rezept!

16.06.2022 10:00
Antworten
BieneEmsland

Vielen Dank für das tolle Feedback! Hast Du schon mal versucht Brot in Scheiben einzufrieren? Ich backe auch nur für mich alleine, schneide das Brot in Scheiben, so dass ich für zwei Tage etwas da habe. Abends aus dem TK holen, morgens ist es aufgetaut. Oder im Toaster auftauen, falls man mal vergisst, es rechtzeig aufzutauen. LG BieneEmsland

16.06.2022 19:40
Antworten
Morgengruß

Vielen Dank für den Tipp. Tatsächlich habe ich Brot vom Bäcker schon eingefroren. Aus dem BBA noch nicht, werde ich gleich ausprobieren.🤗

16.06.2022 20:38
Antworten
Pielzie

Ein supertolles Brot, welches uns allen schmeckt. Das gibt es ab jetzt öfter. Ich hatte allerdings nur Dinkelmehl Typ 1050 im Haus, ist aber auch was geworden.

09.09.2021 09:27
Antworten
BieneEmsland

Vielen Dank fürs Ausprobieren, es freut mich, dass es Euch so gut schmeckt. Doch, ich kann mir gut vorstellen, dass es mit 1050er Dinkel auch gut wird. LG BieneEmsland

09.09.2021 20:00
Antworten
Loiselpüh

Ich habe das Brot auch schon oft gemacht. Schmeckt immer wieder sehr lecker. Leider muss ich das Rezept immer auf die2/3 Menge herunterrechnen, da der Automat sonst überläuft.

14.08.2016 17:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Brot ist der Wahnsinn! Total locker und leicht. Und macht trotzdem richtig satt. Richtig gut! :)

04.06.2016 07:04
Antworten
BieneEmsland

Danke für das tolle feedback! Anfangs hatte ich noch einen Apfel mit drin, aber dadurch war es etwas matschig. So finde ich es auch perfekt. LG BieneEmsland

04.06.2016 17:37
Antworten
Suesskes34

Das Brot ist wirklich der Hammer. Ich habe bisher selten ein so lockeres Brot gegessen, nicht mal vom Bäcker :) Von mir fünf Sterne dafür.

17.01.2016 22:14
Antworten
BieneEmsland

Danke für das tolle Feedback und die vielen Sterne! LG BieneEmsland

04.06.2016 17:44
Antworten