Rhabarberkuchen mit Baiser


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (136 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 02.02.2005 4967 kcal



Zutaten

für
1 kg Rhabarber
4 Ei(er)
175 g Butter oder Margarine, weich
150 g Zucker
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
8 EL Milch
100 g Mandel(n), gemahlen
Puderzucker
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
4967
Eiweiß
89,53 g
Fett
254,44 g
Kohlenhydr.
568,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Backblech fetten. Rhabarber vorbereiten und in Stücke schneiden. Eier trennen und Eiweiß in eine fettfreie Rührschüssel geben. Fett, 150 g Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig schlagen. Eigelbe einzeln darunter rühren. Mehl und Backpulver im Wechsel mit der Milch portionsweise unterarbeiten. Den recht festen Teig mit einem Teigspachtel auf dem Blech vertiefen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 200 g Zucker unter weiterem Schlagen einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Mandeln und Rhabarber unterheben und Baisermasse auf dem Teig verteilen. Bei 200°C ca. 30-35 Minuten backen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ma-la

Ich kann mich dem Lob nur anschließen! Ein super leckeres Rezept. Ich darf seit Wochen keinen anderen Kuchen backen und sogar das Nachbarskind meint, ich solle doch zum Kaffee rüber kommen und so 10 - 12 Stücke mitbringen. 😊 Mein Teller ist auf dem Heimweg immer leer. 😘

05.06.2021 14:14
Antworten
helgahagen

Einfach und superlecker !!!

25.05.2021 11:19
Antworten
Theresa1201

Liebe Monika, Danke für das tolle Rezept! 😋 Ganz klar: 5 Sterne

24.05.2021 16:24
Antworten
Estrella912

Jetzt muss ich einfach mal gleich einen Kommentar schreiben. Ich habe den Kuchen genau nach Rezept gemacht, auf einem normal großen Backblech. Der Teig wird sehr dünn ausgestrichen aber ist wirklich ausreichend. Das Ergebnis ist sehr lecker, locker und saftig.👍🥧 Habe lediglich statt Mehl Dinkelmehl genommen und beim Baiser den Zucker auf 150g reduziert. Der leckerste Rhabarberkuchen den wir gegessen haben! Übrigens muss man den Rhabarber nicht vorher schon einzuckern. Einfach nach dem tollen Rezept arbeiten, dann klappt's auch. Von uns🌟🌟🌟🌟🌟

18.05.2021 16:16
Antworten
jacktheritter

Was für ein genial leckerer Kuchen. Man kann mit dem Essen nicht aufhören. Habe für den Teig Vollrohrzucker verwendet-dadurch leichter Karamell Geschmack und auch Erdbeeren zum Rhabarber gemischt. Mega und hat für helle Begeisterung gesorgt. Danke für das Rezept:-)

16.05.2021 17:17
Antworten
Skye

hallo monika, das ist doch der rhabarberkuchen aus dem backforum, oder? nur auf dem blech statt in der springform, wenn ich mich jetzt nicht irre. den gab's heute nämlich bei uns zum zweiten mal, der ist ja sowas von lecker und schnell gebacken!! absolut zu empfehlen!! ganz herzlichen dank für das tolle rezept!! liebe grüße skye

11.06.2006 16:30
Antworten
HexeLilli

Ich habe das Rezept auch mit Haselnüssen ausprobiert und der Kuchen hat allen geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Lilli

31.05.2006 21:08
Antworten
Marylie

guten morgen, habe gestern den kuchen wie von monika beschrieben,gebacken. ich habe sehr viel lob bekommen. die ganze familie ist begeistert. wird auf jeden fall in mein kochbuch mit aufgenommen. LG u. danke Marylie

04.05.2005 08:35
Antworten
Mammo5

hallo, und ich kenne das mit kokos. ist wirklich sehr lecker,vor allem wenn es wärmer wird draußen. LG Mammo5

06.02.2005 12:04
Antworten
daco1

Hallo Zusammen, ich kenne das mit Haselnüssen statt Mandel. Sehr lecker. Daco

04.02.2005 20:53
Antworten