Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.08.2015
gespeichert: 47 (0)*
gedruckt: 457 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2014
41 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

350 g Mett (Lamm-Rind-Mett)
1 TL Pul Biber
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
3 Zehe/n Knoblauch, sehr fein gehackt
5 Stiele Blattpetersilie
1 TL Püree (Paprikapüree), selbstgemacht oder Ajvar
1/2 TL Salz
  Für die Sauce:
200 ml Lammfond
100 ml Sherry, sweet
2 EL Püree (Paprikapüree), selbstgemacht oder Ajvar
Lauchzwiebel(n)
Lauchzwiebel(n), extra für die Dekoration
 n. B. Salz und Pfeffer
1 TL Öl, zum Anbraten
 wenig Stärkemehl, zum Binden
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 7 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für 4 Personen ist das eine kleine Vorspeise. Zum Sattessen ist diese Menge nicht gedacht.

Das Mett mit den obigen Zutaten sehr gut vermischen. Dann kleine Bällchen formen und im heißen Öl anbraten. Wenn die Bällchen fast gar sind, die kleingeschnittenen Lauchzwiebeln mitbraten.

Für die Soße die Zutaten in einem Topf gut vermischen. Die gebratenen Lauchzwiebeln, die ja in der Pfanne mitgebraten wurden, in die Soße geben. Erhitzen und bitte schon einmal abschmecken und eventuell nachwürzen. Dann mit wenig Kartoffelmehl andicken.

Die Mettbällchen auf ein kleines Tellerchen oder in ein Tapasschälchen geben und ein wenig Soße darübergeben. Mit Lauchzwiebelscheiben dekorieren.


Ich serviere diese Tapas warm. Im Urlaub bekommen wir sie meistens kalt.