"Ostereis" aus Osterhasen oder Kinderschokolade


Rezept speichern  Speichern

Resteverwertung mit der Eismaschine

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.08.2015 500 kcal



Zutaten

für
200 g Schokolade (Osterhasen, Weihnachtsmänner oder Kinderschokolade)
300 ml H-Milch, fettarm
320 ml Sahne
1 Ei(er)
80 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
500
Eiweiß
11,07 g
Fett
26,92 g
Kohlenhydr.
53,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
130 g des Osterhasens nehmen und fein zerkleinern. Am besten zuerst mit der Hand platt drücken, dann mit dem Messer zerhacken.
Die Schokolade mit der Milch in einen Topf geben und gut aufkochen, bis die Schokolade mit der Milch eine homogene Masse bildet. Danach vom Herd nehmen und bis min. unter 50 °C abkühlen lassen.

Parallel dazu in einem separaten Gefäß Ei und Zucker zu einer schaumigen Masse schlagen und anschließend unter die Schokomilch rühren. Die Masse durch Kochen etwas eindicken bzw. "zur Rose abziehen".
Sahne schaumig schlagen - nicht zu viel, sonst gibt es Schlagsahne - und anschließend unter die Masse rühren. Im Kühlschrank abkühlen.

Den Rest des Hasens in kleinere Stücke zerdrücken, das mach ich nur mit der Hand.

Die fertige Eismasse in die Eismaschine geben und anschalten. Die Stückchen dürfen erst hinzugegeben werden, wenn das Eis schon halb fest ist. Ansonsten setzen sie sich nur am Boden ab.

Funktioniert hervorragend mit allen süßen Schokoladen, die von Weihnachten oder Ostern übrig sind, oder eben Kinderschokolade.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.