Backen
Vegetarisch
USA oder Kanada
Schnell
einfach
Kekse
Konfiserie
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Erdnussbutter-Cubes

Ohne backen!

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.08.2015 5464 kcal



Zutaten

für
250 g Keks(e)
150 g Butter
300 g Erdnussbutter
100 g Zucker, braun
2 Pck. Vanillezucker
200 g Vollmilchschokolade

Nährwerte pro Portion

kcal
5464
Eiweiß
108,16 g
Fett
349,70 g
Kohlenhydr.
473,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Kekse mit dem Zucker fein zermahlen (im Standmixer oder mit einem Pürierstab). Butter schmelzen und zum Keksmehl geben. Erdnussbutter dazugeben und alles gut vermengen. Alles in eine mit Backpapier ausgelegte Brownieform (ca. 25 x 25cm) geben und gleichmäßig andrücken.
Schokolade schmelzen und über die Masse verteilen. Alles für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Aus Form herauslösen und mit einem warmen Messer in Würfel schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andreaaaa95

Ich Idiot habe nicht begriffen, dass zu "Zucker" auch Vanillezucker gehört 😅😅 der liegt jetzt auf der Erdnussbutter Masse verstreut 😂

28.03.2019 20:57
Antworten
Pancake1976

Diese Erdnussbutter-Cubes sind einfach nur der Wahnsinn - allerdings kann man nicht sehr viel davon essen, da sie sehr mächtig sind. Am besten kann man sie im Kühlschrank aufbewahren !!!

21.03.2019 14:50
Antworten
vannnesssssa

Sehr lecker, ich hab die schnitten allerdings abgewandelt, ich hab statt Vollmilch zartbitter Kuvertüre genommen und zwischen Boden und schoki noch brombeermarmelade gegeben. War sehr sehr gut

24.02.2019 13:13
Antworten
KarmaJinx

Sehr zu empfehlen im Vanilleeis/Sahneeis! Einfach ins weiche Eis rein, umrühren, ca. 2Std in die Gefriertruhe und es schmeckt himmlisch 😋 Erinnert mich an eine bekannte Eismarke.

17.01.2019 21:04
Antworten
Mrsmapfi

Richtig, richtig gut! Ich würde beim nächsten Mal nur mehr Schoki für oben drauf nehmen.

20.09.2018 17:38
Antworten
Schnuddlmama

Ich hab´das Rezept für den 50.Geburtstag meines Mannes gemacht - wer den Geschmack von gemahlenen Erdnüssen mag wird diese Teilchen lieben! Ich hab die Ecken ein bisschen kleiner gemacht als beschrieben und als Fingerfood (gemeinsam mit "KaltemHund") hingestellt - genial und mal was anderes... Gefunden hatte ich sie übrigens auch im Chefkoch-Magazin von meiner Mutter.

10.11.2016 13:09
Antworten
acir

Hallo. was nimmt man dafür für Kekse? Butterkekse? Es hört sich lecker an, werde ich die Tage mal probieren.

02.05.2016 22:11
Antworten
dasTeechen

Hallo, ja Butter- oder Vollkornkekse, wie man mag.... ;) Gutes gelingen!

03.05.2016 09:51
Antworten
SecereLaetes

Mein Mann hat das Rezept in der aktuellen Chefkoch (4/16) gefunden und wegen der nicht vorhandenen Sterne erst einmal an einen Magazin-Fehler geglaubt. Jedenfalls machten wir es. Der Tipp mit dem Messer hat bei mir nicht so gut geklappt, aber das ist egal: Das Ergebnis ist zwar hochkalorisch, aber sehr lecker und sehr schnell zu bewerkstelligen. Es passt super zu den steigenden Temperaturen, die noch nicht lediglich Eis zulassen, in der gekühlte Süßigkeiten aber bereits klasse kommen. Mein Mann ist begeistert. In dem Sinne vielen Dank für das Rezept.

10.04.2016 10:21
Antworten
dasTeechen

Danke für die 1. Bewertung. :) Kann das auch nicht verstehen.... Hab das Magazin noch gar nicht gesehen, bin gespannt. Schön dass sie euch auch gut schmecken! LG

11.04.2016 09:49
Antworten