Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.08.2015
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 147 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Klößchen:
400 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
50 g Semmelbrösel
50 g Grana Padano, frisch gerieben
 etwas Petersilie, gehackt
  Salz und Pfeffer
 etwas Olivenöl
  Für die Sauce:
100 g Hackfleisch, gemischt
3 Stiel/e Staudensellerie
Karotte(n)
Frühlingszwiebel(n)
1 EL, gehäuft Tomatenmark
600 g Tomate(n), passierte
1 Schuss Rotwein
  Salz und Pfeffer
  Für die Pasta:
300 g Mehl
Ei(er)
 etwas Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Fleischbällchen alle Zutaten (außer Olivenöl) in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Aus der Masse kleine Bällchen formen und diese dann etwas flach drücken. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und die Fleischbällchen von beiden Seiten anbraten.

Für die Sauce Frühlingszwiebeln, Karotten und Staudensellerie in kleine Stücke schneiden und mit etwas Olivenöl in einer zweiten Pfanne anbraten. Das Hackfleisch zugeben und krümelig unterheben. Mit Wein ablöschen.Tomatenmark und passierte Tomaten unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischbällchen in die Sauce geben und mit geschlossenem Deckel bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Für die Nudeln das Mehl mit Eiern und Salz zu einem glatten Teig kneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser bissfest garen.

In Italien isst man die Pappardelle mit Tomatensauce als Vorspeise, anschließend die Fleischbällchen mit Salat und Kartoffeln. So bereitet man die Vor- und Hauptspeise gleichzeitig.