Braten
Eier
Europa
Frühstück
Gemüse
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Baskisches Frühstück

Baskisches Paprikagemüse mit Rührei

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.08.2015



Zutaten

für
8 Ei(er)
80 ml Milch
Salz
Pfeffer
2 Paprikaschote(n), gelbe
2 Paprikaschote(n), rote
1 Zehe/n Knoblauch
1 Knolle/n Schalotte(n)
5 EL Tomate(n), passierte
Olivenöl
Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Schalotten, Knoblauch und Paprika klein schneiden. Die Schalotten mit den Paprikaschoten in Olivenöl glasig anbraten. Den Knoblauch für einen Moment in die Pfanne geben und sofort mit den passierten Tomaten ablöschen. Wenn die Temperatur zu hoch ist, kann auch ein bisschen Wasser hinzu gegeben werden.

Eier, Milch, Salz und Pfeffer in eine Schale geben und gut verquirlen. Das Rührei in einer Pfanne ausbraten.

Das Paprikagemüse mit frischem Thymian würzen und zusammen mit dem Rührei servieren.

Dazu schmeckt Brot, Fladenbrot oder Ciabatta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.