Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.08.2015
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 74 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.07.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Penne Rigate
50 g Frühlingszwiebel(n)
100 g Speck oder Schweinebauch
200 g Champignons, braun
200 g Tomate(n) (Pflaumentomaten)
10 g Sesamöl, evtl.
10 g Kürbiskernöl, evtl.
10 g Rapsöl
300 ml Weißwein
1200 ml Wasser
250 g Sahne
100 g Parmesan am Stück
1 TL, gehäuft Kräuter der Provence
2 TL Petersilie, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man sollte einen nicht zu hohen Topf mit möglichst großem Durchmesser wählen. Das Ergebnis hängt sehr vom Topfdurchmesser ab: Großer Durchmesser = viel Verdunstung, schnellere Kochzeit, ggf. etwas mehr Wasser nötig.

Die Frühlingszwiebeln hacken, den Speck stifteln und im Öl bei hoher Temperatur scharf anbraten. Champignons in Scheiben (3 – 4 mm) schneiden. Die Pflaumentomaten vierteln, und dazugeben. Weiter anbraten lassen, bis das Schwitzwasser von den Champignons und den Tomaten verkocht ist.

Weißwein dazugeben und einkochen lassen. Dann das Wasser hinzugeben, aufkochen lassen und die Nudeln hineingeben. Solange kochen lassen, bis das Wasser von den Nudeln aufgenommen wurde. Die Bissprobe machen, die Nudeln sollten ganz kurz vor al dente sein, ggf. noch etwas Wasser nachgeben.

Die Sahne angießen, aufkochen und Parmesan hinzugeben (am besten selbst gerieben) und schmelzen lassen. Würzen mit etwas Kräutermischung. Zum Anrichten auf dem Teller noch etwas Parmesan und Petersilie drüberstreuen.