Blumenkohlsuppe mit Kokos


Rezept speichern  Speichern

ohne Sahne und ohne Käse

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.08.2015



Zutaten

für
1 Kopf Blumenkohl
2 Zwiebel(n)
1 EL Kokosfett
200 ml Kokosmilch
2 TL Curry
1 TL Kurkuma
½ TL Paprikapulver, scharfes
1 Liter Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen. Die Zwiebeln schälen und hacken. Im Kokosfett andünsten. Curry und Kurkuma hinzugeben und kurz mit dünsten. Blumenkohl hinzugeben, mit Gemüsebrühe und Kokosmilch angießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit dem Zauberstab fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss würzen.

Die Suppe z. B. mit Petersilie oder Kokosraspel garnieren und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tomatin

Sehr lecker. Und...was auch nicht unwichtig ist... schnell zubereitet. Ich habe noch zwei Kartoffeln zugegeben.

20.12.2020 20:04
Antworten
KathiFi

Habe heute dein Rezept verwendet um den, im Kühlschrank vergessenen Blumenkohl 🙄 nicht wegwerfen zu müssen. Es war superlecker, die Suppe wird es sicher wieder geben! 👍🏻

10.02.2020 19:01
Antworten
detlef-lassek

na die ist mal lecker ...endlich mal eine ohne Sahne und co...sau leckerrrrrr

25.01.2020 14:57
Antworten
Alfie

Die Suppe kam bei Familie und Gästen sehr gut an! Die wird es definitiv öfter geben. Danke für dieses Rezept! Alfie

22.01.2018 10:45
Antworten
RiderOnTheStorm

Superlecker und schnell !!!! :)

04.01.2018 20:51
Antworten
MarisaWolf

super einfaches Rezept😍 danke dafür. hab noch Tomaten rein getan, schmeckt super

28.09.2017 19:58
Antworten
Kollnau

Hab die Suppe heute gemacht. Hab noch Ingwer reingetan und ebenfalls verschiedene Currysorten. Einfach und gut. Danke für das tolle Rezept.

15.05.2016 14:55
Antworten
m3r7in

Das freut mich sehr! Das mit den verschiedenen Curry´s werde ich auch mal ausprobieren :)

17.08.2015 14:10
Antworten
1980c

Ich habe deine Suppe gekocht und war von dem Erfolg sehr angetan. Allerdings wurde sie bei mir noch mit verschiedenen Currysorten aufgepeppt. Ansonsten hat die Suppe meiner Familie sehr gut geschmeckt.

17.08.2015 14:08
Antworten