Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Farfalleauflauf mit Tomaten und Basilikumpesto

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.08.2015



Zutaten

für
250 g Farfalle
Salzwasser
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
5 m.-große Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), rot
2 EL Olivenöl
3 EL, gehäuft Pesto (Basilikumpesto)
125 g Mozzarella
100 g Käse (Grana Padano), gerieben
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
50 g Pinienkerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Farfalle im Salzwasser gar kochen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in Scheiben, die Paprikaschote in Würfel und die Tomaten in grobe Stücke schneiden.

Die Frühlingszwiebeln mit 1 EL Öl in einer Pfanne goldbraun anbraten und herausnehmen. Anschließend die Paprikawürfel mit 1 EL Öl kurz anschwitzen. Die Tomatenstücke hinzugeben und mit den Paprikawürfeln ca. 5 min. unter Rühren dünsten. Mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker würzen und das Basilikumpesto und die Pinienkerne hinzugeben.

Die Nudeln abgießen, mit den Frühlingszwiebeln und dem Tomaten-Pesto-Ragout in eine Auflaufform geben und gut vermischen. Den Mozzarella in feine Scheiben schneiden und darauf verteilen. Den Grana Padano gleichmäßig darüber streuen und die Form im vorgeheizten Backofen bei ca. 225 °C auf der mittleren Schiene ca. 20 min. überbacken, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.