Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Europa
Auflauf
Pasta
Vegetarisch
Deutschland
Frühling
Herbst
Überbacken
Pilze
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Spinatspätzle in Käse - Champignon - Sahnesoße

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.02.2005 470 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
¼ TL Salz
etwas Muskat
2 Ei(er)
225 g Spinat (TK)

Für die Sauce:

1 EL Butter
1 Zwiebel(n), gewürfelt
125 ml Brühe
250 ml Milch
75 g Sahne-Schmelzkäse
etwas Salz und Pfeffer
100 g Champignons, frisch
4 EL Wasser
1 EL Speisestärke
½ Becher Sahne
50 g Käse, gerieben
Kümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
470
Eiweiß
20,05 g
Fett
21,65 g
Kohlenhydr.
47,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Alle Zutaten für die Spinatspätzle (Mehl bis Spinat) in eine Rührschüssel geben. Mit dem Handrührgerät zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Salzwasser zum Kochen bringen. Die Hälfte des Teiges mithilfe des Spätzlehobels ins kochende Wasser hobeln. Sobald die Spätzle im Wasser oben schwimmen, herausnehmen, in einen Seiher geben und kalt abbrausen. Die zweite Hälfte ebenso verarbeiten.

Für die Soße wird die gewürfelte Zwiebel in Butter angedünstet und mit Brühe und Milch aufgegossen. Den Schmelzkäse zugeben und unter Rühren auflösen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die Champignons blättrig schneiden und zur Soße geben. Stärke und Wasser zu einem klumpenfreien Stärketeiglein anrühren und die Soße damit binden. Die Sahne zu der Soße geben und verrühren.

Spinatspätzle mit Soße mischen, in eine Auflaufform geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Bei 180 Grad ca. 20-30 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krümelmonster_68

Die Spätzle sind wirklich sehr, sehr lecker. Ich habe allerdings etwas mehr Pilze und auch mehr Käse zum Überbacken genommen. Und die Menge für 2 Personen habe ich alleine gegessen. Da ich keine Spätzlepresse oder sonstiges habe, habe ich den Teig, der sich ganz wunderbar verarbeiten ließ und eine Super-Konsistenz hatte, auf ein Glasschneidebrettchen gestrichen und dann mit einem Messer in das kochende Wasser gerieben. Alles hat wunderbar geklappt. Den Spinat hatte ich vorher leicht antauen lassen und er ließ sich dann auch prima mit dem Rest vermengen. Und eigentlich war auch alles sehr schnell vorbereitet. Den Kümmel fand ich ganz besonders interessant und passend zu diesem Gericht. Das wird es auf jeden Fall wieder geben. Vielen Dank fürs tolle Rezept. Gruß vom Krümelmonster

26.03.2018 20:23
Antworten
mrsmajoe1515

muss man den Spinat davor pürieren oder muss man in in einem topf erhitzen mit wasser ?

15.06.2015 00:24
Antworten
Skytracker

Hallo, das Rezept würde ich gerne sobald wie möglich ausprobieren. Allerdings esse ich keine Pilze :( Gibt es noch ein anderes Gemüse, welches dazu passt und die Pilze ersetzen könnte? Paprika fände ich jetzt fast zu süß und bei Frühlingszwiebeln bin ich mir nicht sicher, da in der Soße ja noch Zwiebeln drin sind. Liebe Grüße

20.02.2015 13:28
Antworten
Aprilkaetzchen

Ich könnte mir das Gericht auch sehr gut mit gewürfelten frischen Tomaten/Cocktailtomaten vorstellen :).

20.08.2015 19:23
Antworten
PettyHa

Hallo, vielen Dank für das prima Rezept! Ist alles sehr gut vorzubereiten und dann nur noch in den Ofen schieben - fertig! Solche Rezepte liebe ich ;-) Liebe Grüße Petra

26.09.2011 12:20
Antworten
rinise

Sehr zu empfehlen, lecker, lecker, lecker. Danke für das Rezept! Liebe Grüße Erika

15.10.2005 19:52
Antworten
Stetim

Hallo, hat zwar ein bischen gedauert, habe es heute endlich gekocht. Sehr, sehr lecker und mit den selbstgemachten Spätzle das ging auch prima. LG Steffi

26.04.2005 12:52
Antworten
ziehel

Booah .. klingt das legga ;-) Mal sehen, wann ich mich da dran traue. Wenn, dann verspreche ich ein Foto.

01.04.2005 18:53
Antworten
petrabc11

Hallo, hat es heute bei uns zum Mittagessen gegeben, es war sehr lecker. Alle waren begeistert. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße Petra

08.02.2005 11:41
Antworten
Stetim

Hallo, hört sich verdammt lecker an. Wollte mich eh mal dran wagen, Spätzle selbst zu machen. LG Steffi

02.02.2005 13:16
Antworten