Kalte Schnauze


Rezept speichern  Speichern

kalte Pracht

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 01.02.2005



Zutaten

für
250 g Palmfett
250 g Schokolade, dunkel
250 g Puderzucker
2 Ei(er)
200 g Keks(e) (Butterkekse oder Amerettini)
50 g Mandel(n), gehackt
50 g Walnüsse, gehackt
50 g Pistazien, gehackt
viel Rum, Amaretto ist eine schöne Abwechslung
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 15 Minuten
Palmfett und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Puderzucker und Rum unterrühren. Eier unterrühren, jetzt die gehackten Kekse und Nüsse gleichmäßig unterheben und in eine mit Frischhaltefolie ausgeschlagene Kuchenform füllen. Man kann die Masse auch in kleine Pralinenförmchen füllen.

Über Nacht in den Kühlschrank stellen und früh genug wieder rausholen. Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er zimmerwarm ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KOCH3N

Man muss nicht. man kann. ;)

26.08.2013 12:51
Antworten
Babe_Felix

Nein, schmeckt auch ohne Alkohol ganz gut. Es wollen ja auch Kinder was davon haben! ;)

02.04.2012 19:52
Antworten
mamamia11

musss man da eikohol reintuhn?

29.03.2012 10:12
Antworten
Sarab62

ich denke mal ja - also ich würde es in jedem Fall mit Kakao machen, bei meinem Rezept kommen noch 2-3 tropfen Bittermandelaroma und 1/2 Esslöffel Kaffeepulver dazu - na und 1 Tel. Rum sowieso ...... :-)

12.01.2013 19:51
Antworten
Jochelbeere

Hallo, nur mal kurz eine Frage. Ist mit Schokolade - Kakao gemeint ??? LG Jochen

18.08.2008 20:31
Antworten
Oldie1

Na, das ist doch wieder eine Idee für's OSTERWICHTELN!! Danke für's Rezept, liebe Grüße, Oldie

01.03.2005 05:32
Antworten