Brokkoli-Nudelpfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (109 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.02.2005



Zutaten

für
1 Brokkoli
250 g Nudeln
½ Becher Sahne, evt. mehr
1 Dose Tomaten, stückige
2 EL Ajvar
n. B. Salz und Pfeffer
etwas Parmesan
n. B. Brühe, gekörnt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudeln und Brokkoli kochen.

Inzwischen Tomaten in einer großen Pfanne erhitzen, mit Sahne aufgießen. Mit Ajvar, Salz, Pfeffer, gekörnter Brühe und etwas Parmesan würzen. Einmal aufkochen, dann Nudeln und Brokkoli dazugeben. Alles kräftig durchrühren, heiß werden lassen und Parmesan drüberstreuen.


Passt auch sehr gut mit gekochtem Schinken, Fisch, Krabben, Oliven etc., ist dann nicht mehr vegetarisch.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maus1406

super lecker, ich habe noch etwas Fisch dazu getan, war auch sehr lecker

01.10.2020 13:50
Antworten
Gittikochtfürwolle

Mit Blumenkohl. Sehr lecker!

03.08.2016 15:22
Antworten
Cs82

Sehr schönes Rezept! Mein Sohn liebt Brokkoli...und ich kann ihn langsam nicht mehr sehen. Aber so schmeckt er mir.

13.06.2016 19:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ein schnell zubereitendes und dabei sehr leckeres vegetarisches Gericht. Wir hatten grünen Salat dazu. Vielen Dank für das Rezept, koche ich sehr gerne wieder. Viele Grüsse, Denelu

27.03.2015 20:13
Antworten
Arjuna007

Mmmh! Perfekt, das wird eines meiner Lieblingsgerichte! Schnell, einfach, lecker - was will man mehr?! Hatte nur eine Dose geschälte Tomaten im Haus und hab die genommen und den milden Ajvar. Außerdem hab ich eine Zwiebel und eine Karotte zusammen mit ner Knoblauchzehe kurz in den Mixer gegegeben (war zu faul zum schneiden xD ) und vorher angebraten. Sahne braucht es bei mir nur einen Schuss. Am Ende noch Kräuter drunter (Petersilie, Thymian, Oregano) und den Parmesan nicht vergessen! Gruß Arjuna

04.06.2014 17:54
Antworten
ilmgd6

Hallo, Echt super Rezept... damit konnte ich sogar ein Kind überzeugen, dass eigentlich Broccoli garnicht mag. Es hat einfach wirklich sehr lecker geschmeckt. Danke!!! Einfach nur zum nachkochen zu empfehlen!

22.07.2006 09:29
Antworten
Anyana

Ajvar ist eine Paprikapaste aus gebratenen Paprika mit Öl (gibt es in scharf und normal). Es gibt sie im Glas zu kaufen und ist in jedem Supermarkt erhältlich (meist bei den Gewürzgurken oder Antipasti-Sachen).

18.01.2006 11:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Würde das Rezept gerne probieren.Was ist Ajvar?Ist es ein Gewürz.Woher bekomme ich es?

16.11.2005 22:01
Antworten
satan3

ajvar ist gebratener paprika mit einigen gewürzen wie salz,pfeffer, tomaten ,das wird in gläsern abgefült. bekommst du bei fast allen grösseren lebensmittel geschäften. stammt aus ex jugoslawien.

08.08.2007 14:20
Antworten
Anyana

Das Rezept hab ich gestern mal wieder gemacht und statt Parmesan hab ich diesmal Schafskäse genommen. War auch sehr lecker.

26.10.2005 11:48
Antworten