Fleisch
Geflügel
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Osteuropa
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bulgarisches Hähnchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 01.02.2005 355 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenschenkel
Salz und Pfeffer
2 EL Mehl
2 EL Öl
2 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
1 EL Margarine
2 EL Paprikapulver
1 EL Tomatenmark
½ Tasse Gemüsebrühe
½ Becher Joghurt

Nährwerte pro Portion

kcal
355
Eiweiß
22,33 g
Fett
24,04 g
Kohlenhydr.
12,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Hähnchenschenkel mit Salz und Pfeffer einreiben, in Mehl wenden und in Öl braten. Paprika in Würfel schneiden, mit Zwiebeln andünsten. Paprikapulver, Tomatenmark und Brühe über die Hähnchenschenkel gießen, ca. 15-20 Minuten auf kleiner Hitze kochen. Joghurt hinzugeben, kurze Zeit fertig köcheln.
Schmeckt am besten mit Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Walidorus

Habe das Rezept heute nach gekocht und wir waren alle begeistert, es war sehr lecker. Nur das die knusprige Haut der Hähnchen, durch das kochen in der Soße, weich wird hat uns nicht gefallen. Werde ich beim nächsten Mal seperat braten oder mit Hähnchenbrust versuchen.

12.08.2019 19:58
Antworten
Ariana-ferizi

unheimlich lecker . Ich habe das Rezept vor 3 Jahren mal gekocht oder 2 . heute wieder gefunden. Das werde ich definitiv die Tage mal kochen. sehr lecker

05.08.2018 13:46
Antworten
Christine-Schmidt

super lecker...meine ganze Familie war begeistert...mein Mann sagte das beste essen das er in Österreich je gegessen hat..wird bald wieder gekocht

25.02.2018 19:04
Antworten
Mopsi

Vielen Dank! Ich habe es, ehrlich gesagt, super lange nicht mehr gekocht... kommt auf meine "to do-Liste"! LG Mopsi

26.02.2018 19:30
Antworten
KüchenFlocke

Super lecker, wird bald wieder nachgekocht. Wir werden mal Hähnchenbrust anbraten und das ganze als Eintopf mit Reis probieren

18.02.2018 19:33
Antworten
stern2005

Hallo miteinander, dieses Rezepz ist einfach klasse. Ich habe es für mich etwas schärfer gewürzt und es war grandios. Sehr zu empfehlen!!!!!

17.06.2007 00:37
Antworten
Suleika79

Hallo, ich habe das Gericht heute für meine Familie gekocht, es waren alle begeistert und das kann man bei uns nicht oft sagen!!! Vielen dank für das tolle Rezept, wird es bestimmt öfters mal geben. LG Suleika

26.03.2007 17:06
Antworten
engelchen2907

Hallo, ich habe dieses Gericht gestern Abend gemacht und es war oberlecker! Ich habe Lauchzwiebeln genommen und an die Sauce noch einen Loeffel Creme Fraiche und einen Schuss Rotwein getan. Klasse Rezept, vielen Dank! LG Engelchen

20.03.2006 12:30
Antworten
ott

oberleckeres gericht und super kalorienarm und vorallem ein voller sattmacher !!!! net nur 5 sterne sondern 10 ;-) greetz heiko

11.03.2006 15:20
Antworten
dariosmama

Hallo, habe dieses Gericht heute nach diesem Rezept gemacht. Ich kannte das Gericht schon von einer meiner Rezeptkarten. Nun wollte ich es wiedermachen - und Karte weg :-( Die einzige Abwandlung, die ich gemacht habe: Ich habe ein ganzes Hähnchen genommen und es in 8 Teile geteilt, so wie ich es noch vom Originalrezept in Erinnerung hatte. Es ist zwar ne´ ziemliche "Sauerrei" beim Essen (wegen den Knochen), aber eswar sehr Lecker !!!! dariosmama, Familie und Gäste sagen DANKE !

22.01.2006 15:03
Antworten