Streusel Apfel Blechkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (215 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 01.02.2005 8561 kcal



Zutaten

für

Für das Kompott:

1 ½ kg Äpfel
100 ml Zitronensaft
75 g Zucker
100 ml Wasser

Für die Streusel:

300 g Mehl
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
25 g Mandel(n), gemahlen
175 g Butter

Für den Teig:

175 g Zucker
1 Vanillezucker
200 g Butter
4 Ei(er) (Kl. 3)
75 g Schmand
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Außerdem:

Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
8561
Eiweiß
113,27 g
Fett
404,55 g
Kohlenhydr.
1,128,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel in Stücke schneiden, den Zitronensaft, 100 ml Wasser, 75 g Zucker und die Apfelstückchen etwa 15 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen.

300 g Mehl, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Mandeln und 175 g Fett zu Streuseln verkneten.

Den Rest Fett, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln hinzufügen und den Schmand unterrühren. Das restliche Mehl und das Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen, das Apfelkompott darauf verteilen und die Streusel darüber geben.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 °C / Umluft 175 °C / Gas Stufe 3) 35 - 40 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christian_einhart_1

Ich habe zum ersten Mal einen Apfel Streuselkuchen gebacken. Alles genau nach Anweisung gemacht, was soll ich sagen, ein Traum!!! Der Kuchen ist saftig und super lecker. Die ganze Familie ist begeistert, den wird es definitiv öfter geben!!!

04.04.2023 10:34
Antworten
Mopsi

Vielen Dank! Es freut mich, dass es Euch geschmeckt hat :)

05.04.2023 19:13
Antworten
MATO1409

Ebenfalls unser Lieblingsapfelkuchen. Sehr lecker und einfach. Als Mehl nehmen wir das 630 Dinkelmehl. Kommt immer bei allen sehr gut an. Für eine runde Kuchenform nehme ich immer jeweils die halbe Mengen.

17.03.2023 20:16
Antworten
truller123

Unser Lieblings Apfelkuchen. Allerdings werden die Äpfel nicht gekocht und gezuckert, sondern nur so verteilt. Ich traue mich gar nicht ein neues Rezept auszuprobieren, da dieser Apfelkuchen einfach schon pperfekt ist (auch sehr lecker noch warm mit Schlagsahne!).

13.11.2022 19:51
Antworten
alice_cieslik

Backe diesen Kuchen regelmäßig, soo lecker! Verwende allerdings nur ein halbes Päckchen Backpulver. Danke für das tolle Rezept!!

09.10.2022 17:38
Antworten
Mopsi

Habe versäumt, die Apfelsorte anzugeben - schmeckt am besten mit Boskop, oder einem ähnlich saurem Apfel. Da diese aber meistens auch etwas härter sind, ist die Köchelzeit von 15 Minuten schon o. k. LG, Mopsi

10.02.2005 20:53
Antworten
f_greiner92

Hallo mopsi. Habe das Rezept eben ausprobiert. Nun meine Frage : soll man die Butter für dne Teig komplett vorher schmelzen oder Zimmertenperatur ? Mein Teig war recht fest . Lg

16.04.2022 09:56
Antworten
barbarella1050

hallo mopsi, ich denke, das 15 minuten äpfel kochen doch etwas zuviel des guten ist. da hat man dann doch sicher apfelmus und keine stückchen ;-) werde es auf alle fälle ausprobieren, aber die äpfel kürzer köcheln lassen. danke für dein rezept lg barbarella

03.02.2005 14:38
Antworten
Zauberfee

Hallo Mopsi, mjamjam,bestimmt superlecker!Wird auf jeden Fall bald gebacken!!! LG,Zauberfee

02.02.2005 14:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, mhmmmmm, hört sich sehr lecker an. Hab´s mir gleich abgespeichert. Gruß Steffi

02.02.2005 13:09
Antworten