Backen
Vegetarisch
Kuchen
Frucht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Streusel Apfel Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
bei 177 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 01.02.2005 8561 kcal



Zutaten

für

Für das Kompott:

1 ½ kg Äpfel
100 ml Zitronensaft
75 g Zucker
100 ml Wasser

Für die Streusel:

300 g Mehl
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
25 g Mandel(n), gemahlen
175 g Butter

Für den Teig:

175 g Zucker
1 Vanillezucker
200 g Butter
4 Ei(er) (Kl. 3)
75 g Schmand
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Außerdem:

Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
8561
Eiweiß
113,27 g
Fett
404,55 g
Kohlenhydr.
1,128,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel in Stücke schneiden, den Zitronensaft, 100 ml Wasser, 75 g Zucker und die Apfelstückchen etwa 15 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen.

300 g Mehl, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Mandeln und 175 g Fett zu Streuseln verkneten.

Den Rest Fett, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln hinzufügen und den Schmand unterrühren. Das restliche Mehl und das Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen, das Apfelkompott darauf verteilen und die Streusel darüber geben.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 °C / Umluft 175 °C / Gas Stufe 3) 35 - 40 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

peter_muller

Super einfach, erste Mal das ich etwas Backe und das Ergebnis war super.. vielen dank

30.04.2020 23:12
Antworten
Daniellefranke

Hallo, ich bin schon länger dabei, habe aber noch nie etwas bewertet oder kommentiert aber hier muss ich einfach 5 Sterne geben. Dieser Kuchen schmeckt jedesmal traumhaft.

31.03.2020 16:15
Antworten
Mopsi

Vielen lieben Dank Chefkoch_Heidi!!!!!!!!! Liebe Grüße, Mopsi

28.03.2020 18:36
Antworten
Mopsi

Hallo barbara_hekh, ja ich weiß - sorry... Das Rezept habe ich vor langer, langer Zeit eingegeben und wußte es nicht besser.. Aber irgendwo in den Kommentaren hat eine liebe Userin eine ordentliche Anleitung geschrieben (die sogar ich nutze :)) Viele Grüße, Mopsi

26.03.2020 18:28
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Mopsi, ich habe die Zutaten jetzt sortiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

27.03.2020 08:34
Antworten
Possum

Ich gebe zu, als ich den Teig auf das Blech gab, war ich mehr als skeptisch - er war sehr flüssig. Aber er war sooooooooooooo genial. Super lecker - alle Gäste waren begeistert. Einer der besten Blechkuchen, die ich je gegessen habe. Danke für das Rezept!

13.03.2005 08:12
Antworten
Mopsi

Habe versäumt, die Apfelsorte anzugeben - schmeckt am besten mit Boskop, oder einem ähnlich saurem Apfel. Da diese aber meistens auch etwas härter sind, ist die Köchelzeit von 15 Minuten schon o. k. LG, Mopsi

10.02.2005 20:53
Antworten
barbarella1050

hallo mopsi, ich denke, das 15 minuten äpfel kochen doch etwas zuviel des guten ist. da hat man dann doch sicher apfelmus und keine stückchen ;-) werde es auf alle fälle ausprobieren, aber die äpfel kürzer köcheln lassen. danke für dein rezept lg barbarella

03.02.2005 14:38
Antworten
Zauberfee

Hallo Mopsi, mjamjam,bestimmt superlecker!Wird auf jeden Fall bald gebacken!!! LG,Zauberfee

02.02.2005 14:25
Antworten
Stetim

Hallo, mhmmmmm, hört sich sehr lecker an. Hab´s mir gleich abgespeichert. Gruß Steffi

02.02.2005 13:09
Antworten