Red Pepper Jam


Rezept speichern  Speichern

Rote Paprikamarmelade

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.07.2015



Zutaten

für
7 große Paprikaschote(n), rot
300 ml Apfelessig
400 g Zucker
6 Tomate(n)
1 EL, gestr. Salz
4 Chilischote(n), scharf oder mild, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Paprikaschoten entkernen und zu Brunoise (sehr kleinen Würfeln) schneiden. Die Tomaten entkernen und nur das Tomatenfleisch zu Brunoise schneiden. Chilischoten, scharf oder mild, je nach Geschmack, zu Brunoise schneiden. Man kann die Chilischoten natürlich auch ganz weglassen wenn man sie nicht mag.

Die Brunoise dann in eine Schale geben, mit dem Salz bestreuen und ca. 2 Stunden stehen lassen. Danach die Flüssigkeit von der Brunoise abgießen, am besten dann noch 5 Minuten in ein Sieb geben so kann die Flüssigkeit gut abtropfen.

Das geschnittene Gemüse in einen Topf geben und mit dem Apfelessig und dem Zucker zum Kochen bringen. So lange köcheln lassen, bis die Mischung die gewünschte Konsistenz hat. Am besten zwischendurch auf eine Untertasse ein wenig von der Marmelade geben und sehen ob sie geliert (Geliertest wie beim Marmeladekochen). Sie soll jedoch noch streichfähig sein, auch wenn sie erkaltet ist.

Die fertige Marmelade in z.B. leere Marmeladengläser oder ähnliche Gefäße füllen und nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren.

Ich reiche sie immer als süßen Dip zu Spare Ribs oder anderen Fisch- und Fleischgerichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carphunter

Beim grillen von Spare Rips die Rippenbögen mit dem Pepper Jam immer wieder einpinseln. Dadurch karamellisieren die Rippen sehr schön und und schmecken einfach doppelt gut ;)

13.09.2015 11:35
Antworten