Eris veganer Apfelstreuselkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 28.07.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Margarine, vegan, z. B. Deli Reform
50 g Zucker
50 g Rohrzucker
etwas Zitronenabrieb
etwas Vanille (Bourbonvanille), gemahlen
Salz
300 g Mehl
10 g Backpulver

Für die Füllung:

7 kleine Äpfel oder 5 große
50 g Rohrzucker
1 TL Zimt
1 Zitrone(n)
100 g Mandelblättchen
100 g Sesam
1 TL Margarine, vegan, z. B. Deli Reform
100 g Rosinen

Außerdem:

Fett für die Form, vegan
n. B. Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Aus den Zutaten einen Teig kneten. Dazu wird kein Strom benötigt, macht das einfach mit der Hand. Die Margarine ist sehr leicht in der Konsistenz und der Teig ruckzuck fertig. Bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank legen.

Die Äpfel schälen, entkernen, in Stücke oder Streifen schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Mandeln und Sesam mit einem TL Deli Reform rösten - vorsicht, das kann sehr schnell schwarz werden. Rohrzucker, Zimt, Mandeln, Sesam, Äpfel und Rosinen vermengen.

Eine Springform fetten. Zwei Drittel des Teiges in den Boden drücken, auch einen kleinen Rand formen. Die Apfelmischung darauf geben und vom Rest des Teiges Streusel als Decke darüber geben.

Ich backe alles bei Umluft, aber Ober-/Unterhitze geht natürlich auch. Auf 200 Grad vorheizen und 60 Minuten bei ca. 170 Grad backen.

Gern kurz vor dem Essen mit etwas Staubzucker verzieren.

Tipp: Man kann die Rosinen in Rum einlegen. Ich mache das nicht, denn wir haben Kinder in der Familie. Wer eingelegte Rosinen mag, kann das auch gern in naturtrübem Apfelsaft machen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Clara1108

Sehr einfaches und total leckeres Rezept. Hab den Teig übrigens auch schon mit anderen Früchten gemacht. Hat immer super geschmeckt😊

13.07.2019 14:22
Antworten