Marinierte Putensteaks


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 31.01.2005 686 kcal



Zutaten

für
4 Steak(s) von der Pute
4 EL Öl (Rapsöl)
4 EL Wein, weiß
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 TL Basilikum
1 Zitrone(n), ausgepresst
2 EL Mehl
4 EL Butter
300 g Champignons
300 g Austernpilze
1 Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
4 Scheibe/n Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Putensteaks in einer Marinade aus Rapsöl, Weißwein, Salz, Pfeffer, Basilikum und Zitronensaft 30 Minuten marinieren.

Abgetropfte Steaks in Mehl wenden und von jeder Seite zwei bis drei Minuten in zwei Esslöffel Butter braun braten und warm stellen.

Pilze putzen, waschen, klein schneiden und jede Pilzsorte mit Zwiebelwürfeln in einem Esslöffel Butter braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehackter Petersilie bestreut zu den Steaks servieren.

Jedes Steak mit einer Zitronenscheibe und Kräutern garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Turanius, sehr lecker die Putensteaks mit deiner Marinade und klasse die beiden Pilzsorten dazu als Beilage. Dafür von mir verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

25.02.2020 17:12
Antworten
Liones

Habe das Rezept gestern ausprobiert! Wir hatten keine Pilze, haben es also ohne zubereitet! War trotzdem sehr sehr lecker! Kleiner Tipp: Die Marinade kann man zum Schluss zum Bratensaft geben, etwas einkochen und mit Butter verfeinern. Schmeckt als Soße dazu hervorragend! Vielen Dank für das leckere Rezept!

24.12.2010 12:40
Antworten
Vollmond1

Mein Freund und mein Sohn haben sich die Finger danach geleckt und das heisst schon was! Vollmond1

12.12.2010 12:26
Antworten
Nenntel

Ausgesprochen lecker! LG Nenntel

15.06.2005 10:37
Antworten
Isi74

Hallo, Das werde ich ausprobieren Danke für das Rezept LG Isi74

12.06.2005 13:27
Antworten
Alfrede

Ich habe genau so ein Gericht gesucht. Super, habe es gefunden Werde ich gleich ausprobieren. Ich freue mich schon

13.05.2005 14:29
Antworten
Mauti

Sehr lecker, da gab's nichts dran zu verbessern. Viele Grüße, Mauti

18.04.2005 19:35
Antworten