einfach
Eintopf
Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Low Carb
Rind
Schnell
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Krautwickel für Faule

wenn es schnell gehen muss

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.07.2015 558 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Weißkohl, ca. 700 - 800 g
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Dose Tomate(n), gehackt
2 Gläser Wasser
1 Becher saure Sahne
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Chilipulver
2 EL Öl
Dill
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
558
Eiweiß
32,03 g
Fett
37,67 g
Kohlenhydr.
22,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Weißkohl fein schneiden oder hobeln und in der Pfanne mit ein wenig Öl und einem Glas Wasser ca. 10 Minuten unter geschlossenem Deckel andünsten.

Gleichzeitig in einer anderen Pfanne die geschnittene Zwiebel und den gehackten Knoblauch ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze im Öl glasig dünsten. Das Hackfleisch dazugeben und weitere 5 - 7 Minuten anbraten. Anschließend die gehackten Tomaten und ein Glas Wasser unterheben, würzen und salzen. Das Kraut mit der Flüssigkeit dem Fleisch hinzufügen und alles zusammen weitere 10 - 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Zum Schluss die Kräuter darüber streuen.

Im Teller mit saurer Sahne verfeinern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das tolle Rezept ich war faul und hatte Wirsing genommen, statt Tomaten nahm ich Tomatenmark sehr lecker mit den Kartoffeln. LG Omaskröte

08.11.2019 14:24
Antworten
Flave88

kleine oder große Dose Tomaten?

17.02.2018 17:16
Antworten
nzettl

Hallo ,habe heut dein Rezept ausprobiert, und am Tisch herrschte Stille. ;-D Gefräßige Stille! Es war seeeehr lecker!!! Vielen Dank

19.04.2016 23:09
Antworten