Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Lammlachse mit Süßkartoffelpüree


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 28.07.2015



Zutaten

für
4 Lammlachse
3 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
1 kg Süßkartoffel(n)
2 Schalotte(n)
1 Paprikaschote(n), rot
2 Knoblauchzehe(n)
2 TL Zucker
1 EL Tomatenmark
1 TL Mehl
2 TL Brühe, instant
1 Glas Rotwein
6 Stiele Thymian
30 g Butter
100 ml Milch
etwas Muskatnuss, geriebene
n. B. Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Süßkartoffeln 20 - 25 Minuten in Salzwasser kochen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 100 °C) in 15 – 20 Minuten fertig garen.

Fein gewürfelte Schalotte, Paprika und Knoblauch im Bratfett anbraten. Mit Zucker bestreuen und karamellisieren. Tomatenmark und Mehl zufügen und anschwitzen. Brühe in ca. 1/2 l Wasser auflösen und mit dem Rotwein unter Rühren dazugeben. Aufkochen lassen und bei starker Hitze auf die halbe Menge reduzieren. Dabei einige Stiele Thymian dazugeben und diese aber vor dem Servieren wieder entfernen.

Süßkartoffeln abgießen, Milch und Butter zufügen und zerstampfen. Mit Salz und Muskat würzen.

Sie Lammlachse aufschneiden und alles anrichten. Mit Thymian und Rosmarin garnieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

suppen_uli

Dieses Rezept ist fantastisch. Ich habe nur die Menge der Paprika verdoppelt. Foto wird hochgeladen. Liebe Grüße suppen_uli

16.02.2021 18:27
Antworten
Kochgoettin

Ein tolles Rezept, vielen Dank! Dafür gebe ich gern fünf Sterne! Ich habe das Lamm in Olivenöl, Knoblauch und flüssigem Rosmarin mariniert und an die Sauce noch zwei Chilischoten gegeben, da ich die süß-scharfe Note sehr schätze. Dazu eine Garnitur mit Feldsalat und etwas Himbeerdressing.

08.02.2021 01:02
Antworten
fuchsra

Vielen Dank für dieses erstklassige Rezept! Ein Traum, dafür 5 Sterne. Bild ist unterwegs.

07.02.2021 19:22
Antworten
Alex_401

Das Rezept klingt wunderbar und wird heute gekocht, leider finde ich die Mengenangabe 1 "Glas" Wein sehr unglücklich. Wie viel ml sind das? Weingläser sind ja dafür bekannt über sehr viel Fassungsvermögen zu verfügen. Würde mich sehr über eine Konkretisierung freuen :-)

04.02.2021 16:51
Antworten
fischero66

Ich hatte 0.2l verwendet .

05.02.2021 05:57
Antworten
Hobbykochen

Hallo, auch ich kann nur sagen PERFEKT! Von der Zusammenstellung und auch den Arbeitsanleitungen. Das wird es jetzt öfters geben! LG Hobbykochen

10.06.2019 19:07
Antworten
Ilovefoodsomuch

Es war super lecker 😋👍🏻...ich habe reichlich Rosmarin verwendet, weil dies in Kombination mit Lamm hervorragend schmeckt, habe getrockneten in die Sauce und zusätzlich Pulver zum Süsskartoffelstampf gegeben... und auf den Teller gab es zusätzlich einen „Klecks“ saure Sahne 😊 Vielen Dank für dieses tolle Rezept! ✨

06.01.2019 21:18
Antworten
Antschie68

Das Rezept ist ja schon länger hier, heute wurde es von mir nachgekocht und auch ich sage „hmmmm lecker“.

12.03.2018 20:04
Antworten
Ausmbauch

Ich muss Thosse da zustimmen, das Rezept ist wirklich sehr gut. Meine Frau und ich haben uns während des Essens nur angeschaut und immer wieder gesagt wie gut das ist. Den Rezeptausdruck müsste ich eigentlich einrahmen :-). Vielen Dank!

24.11.2015 20:53
Antworten
Thosse

Das war und ist das beste Rezept was ich gekocht habe Super. Das ganze ist so was von toll wer das nicht selber kochtm, wird ohne diese zauberhafte Komposition den Planeten verlassen und wird nie erfahren wie toll das schmeckt. Leute haut rein es lohnt sich

15.11.2015 18:19
Antworten