Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.07.2015
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 322 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2012
1.601 Beiträge (ø0,67/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
650 g Schweinebraten (Schweinerücken ohne Knochen)
1 große Gemüsezwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Brunch (Mango-Chili)
5 EL Sojasauce
250 g Paprikaschote(n) (Mini-Paprika), gelb, rot, orange
5 g Petersilie, frische
60 ml Gemüsebrühe
  Salz
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
 n. B. Speisestärke

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 485 kcal

Die Zwiebel schälen, halbieren, in Scheiben schneiden, in eine Schüssel füllen, mit der Sojasoße gut vermischen und alles in den Keramiktopf geben (den Topf nicht einfetten). Knoblauch schälen, in Scheibchen schneiden, über die Zwiebel streuen und Stufe low einschalten.

Knapp die Hälfte der Mango-Chili Creme mittig in den Topf auf die Zwiebeln geben und so verteilen, dass das Fleisch von der Größe her darauf passt. Das Fleisch abwaschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und auf die Creme legen. Die andere Hälfte der Creme auf das Fleisch geben und an den Seiten auf dem Fleisch verstreichen (mit einem Löffel geht das ganz gut).

Die Paprikaschötchen putzen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und neben und auf dem Fleisch im Topf verteilen. Die Brühe rund um das Fleisch in den Topf gießen, den Deckel auflegen und das Gericht für 5 Stunden auf low garen lassen.

Nach 2 Stunden darf um das Fleisch herum schon mal mit einem Plastiklöffel umgerührt werden.

Nach 5 Stunden das Fleisch aus dem Topf heben, in Scheiben schneiden und warm halten. Die Soße abschmecken und nach Belieben mit etwas Speisestärke andicken und die fein geschnittene Petersilie untermischen - nun kann serviert werden. Die Soße schmeckt fruchtig-scharf

Bei mir gab es kurz gebratene Süßkartoffelwürfel dazu.