Braten
einfach
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gegrillte Zucchini mit Puten-Minutensteak und Hirtenkäse

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.07.2015



Zutaten

für
2 m.-große Zucchini, ingesamt 700 g
350 g Minutensteak(s), von der Pute
100 g Hirtenkäse
Olivenöl
Knoblauch, getrocknet
Zitronengras, getroknet
Salz
Pfeffer, weißer
Kräuter, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Fleisch mit dem Steaker oder mit einem spitzen Messer einstechen, salzen und pfeffern. Mit dem Knoblauch und dem Zitronengras bestreuen, dann mit Olivenöl bepinseln und ca. 20 Minuten marinieren lassen.

Den Hirtenkäse in dünne ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini schräg in längliche Scheiben, 1 cm dick, schneiden, von beiden Seiten mit Olivenöl bepinseln. Nicht würzen.
Das Fleisch passend zu den Zucchini schneiden.

In einer Grillpfanne Fleisch und Zucchini gleichzeitig rösten. Zu jedem Stück Fleisch gehören 2 Scheiben Zucchini und 1 Scheibe Hirtenkäse. Auf die heiße Zucchinischeibe möglichst schnell eine Scheibe Käse legen, dann ein Stück heißes Fleisch und wieder eine Scheibe Zucchini.

Wenn alle „Türmchen“ fertig sind, mit dem restlichen Käse und fein geschnittenen Kräutern bestreuen. Möglichst sofort servieren. Das Gericht schmeckt allerdings auch kalt.

Den Rest von Fleisch und Zucchini mit Olivenöl beträufeln, in der Grillpfanne braten und mit dem Hinterkäse und Kräutern bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlafmaus2

Sehr leckere Kombi, werde ich aber nicht mehr in Türmchenform machen weils einfach zu aufwendig ist. Schmeckt genau so gut, wenn man alles nebeneinander auf dem Teller hat :P

26.05.2016 14:37
Antworten
SessM

Hallo Silbernerstern, wir haben die Türmchen heute probiert und es war super lecker. Tolle Komposition mit dem Käse und die gibt es jetzt sicher öfters mal. Daher volle Punktzahl und danke für das Rezept und die Inspiration! Foto folgt. Gruß SessM

23.08.2015 19:26
Antworten
MuMo1234567

Wir haben das Rezept gestern Abend nachgekocht und wir müssen sagen, echt lecker... Gerade die Zitronengrasnote kommt sehr gut! Ein schnelles und leckeres Abendessen, dazu ein Chardonnay... Perfekt!

12.08.2015 09:36
Antworten
cappucino15

Alles klar, danke, wird ausprobiert!

11.08.2015 11:33
Antworten
Silbernerstern

Hallo cappucino15, Ich glaube ja, das ist ein Art von Feta. Ich kaufe Hirtenkäse beim LIDl und es heisst so. LG

11.08.2015 10:43
Antworten
Opossum666

Hirtenkäse ist ein Weisskäse und von der Konsistenz ähnlich wie Feta oder Schafskäse. Er wird aber im Gegensatz dazu nur aus Kuhmilch hergestellt. Besonders gewürzt ist er nicht. Letztendlich ist es Geschmackssache, welchen Weisskäse man verwendet. Ich persönlich würde hierfür einen milden Schafskäse oder Käse aus Schaf- und Ziegenmilch vorziehen, da diese mir besser schmecken.

11.08.2015 10:53
Antworten
cappucino15

Was genau ist bitte Hirtenkäse? Gewürzter Feta?

11.08.2015 10:36
Antworten