Bewertung
(7) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.07.2015
gespeichert: 562 (26)*
gedruckt: 1.504 (74)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2003
15.337 Beiträge (ø2,68/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
675 g Mehl, Type 405
35 g Hefe, ersatzweise 1,5 Tüten Trockenhefe
250 ml Milch, lauwarm
75 ml Olivenöl
Ei(er)
1 1/2 TL Salz
25 g Zucker
  Für die Füllung:
125 g Tomate(n), getrocknet
2 EL, gehäuft Oliven, schwarz, ersatzweise grün
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Olivenöl
1 TL Thymian, frisch oder getrocknet
2 TL, gehäuft Chiliflocken, nach Belieben
  Außerdem:
  Mehl zum Bestäuben
  Meersalz
  Pfeffer, grob

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit der Trockenhefe, Salz, Zucker, Ei und Olivenöl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und alles gut vermischen. Dann langsam die lauwarme Milch dazugießen, bis sich ein großer Kloß bildet, der sich vom Rand löst. Das kann eventuell mal mehr oder weniger Flüssigkeit sein, je nachdem, wie viel Flüssigkeit das Mehl nimmt. Also bitte nicht gleich alles auf einmal hineingießen. Den Teig noch gut vier bis fünf Minuten weiter kneten lassen oder mit der Hand weiter kneten. Dann den Teig in eine bemehlte Schüssel setzen und zugedeckt 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Währenddessen die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden. Ebenso die schwarzen Oliven. Hier muss man eventuell noch den Stein entfernen. Das geht am besten mit einem Entkerner für Früchte. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden, in einem EL Olivenöl glasig schwitzen und auskühlen lassen.

Den Teig, er sollte sich nun verdoppelt haben, auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und dabei etwas mit den Händen auseinanderziehen. Es sollte ein größeres, dickes Rechteck entstehen.

Nun die Tomaten- sowie die Olivenwürfel, Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Chiliflocken und Thymianblättchen darauf verteilen und alles gut miteinander verkneten. Das dauert ca. fünf Minuten, bis sich alle Zutaten mit dem Teig vermischt haben. Den Teig zu einem länglichen Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Noch einmal zudecken und 40 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Ober- Unterhitze vorheizen. Wenn das Brot sichtlich aufgegangen ist, mit etwas Wasser bestreichen und mit grobem Salz und Pfeffer bestreuen. Auf der 2. Schiene von unten 35 - 40 Minuten backen, dabei die Bräunung etwas im Auge behalten und eventuell nach 20 - 25 Minuten mit Backpapier abdecken, damit das Brot nicht zu dunkel wird. Das fertige Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Durch die Oliven ist das Brot sehr saftig und hält sich, auf die Schnittfläche gestellt und mit einem Baumwolltuch umhüllt, problemlos ein bis zwei Tage.