Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel-Amaretto-Punsch

mit und ohne Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.08.2015



Zutaten

für
2 Äpfel
150 ml Amaretto
¾ Liter Apfelsaft
½ Liter Weißwein
1 Vanilleschote(n)
Zitronensaft
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
1. Äpfel entkernen, würfeln, mit Zitronensaft beträufeln und im Amaretto 30 Min, ziehen lassen.

2. Äpfel mit dem Amaretto sowie Apfelsaft, Weißwein und der Vanilleschote aufkochen und beliebig süßen.

3. Vanilleschote entfernen und den Punsch in Gläsern mit Zuckerrand servieren und gegebenenfalls mit einem EL Schlagsahne garnieren.

4. Für die alkoholfreie Variante bzw. Kinderpunsch: Weißwein und Amaretto durch mehr Apfelsaft ersetzen und etwas Bittermandelaroma (Backwaren) hinzugeben. Oder stattdessen alkoholfreien Amaretto verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BlaueMuffintante

Ja find ich auch.... aufkochen soll man das doch nicht, sondern nur erhitzen!

15.12.2016 22:00
Antworten
cocobric0

Aber wirklich aufkochen oder nur erwärmen? Sonst geht doch der ganze Zauber verloren?

03.12.2016 14:25
Antworten
AEG-Electrolux

Hallo MJ-Chefkoch86, auch hier empfehlen wir einen trockenen oder halbtrockenen Wein wie z.B. Müller-Thurgau, Silvaner oder Riesling. Ein Wein der im Eichenfass gelagert hat, ist eher ungeeignet, da die Weihnachtsgewürze gut rauskommen sollen. Ihr AEG Team

30.11.2016 09:36
Antworten
MJ-Chefkoch86

welchen Weißweinkann man hier benutzten?

29.11.2016 18:23
Antworten
patrick_85

Mega lecker

28.12.2015 10:48
Antworten