Zucchinipfanne Low Carb


Rezept speichern  Speichern

einfach und schnell, vegetarisch, ideal für den Abend

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 22.07.2015 764 kcal



Zutaten

für
2 kleine Zucchini
1 Ei(er)
1 Kugel Mozzarella
n. B. Salz (Society Garlic Salz oder Knoblauchsalz)
n. B. Pfeffer
4 Blätter Basilikum
4 kleine Cocktailtomaten
2 EL Kokosöl oder Butter nach Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
764
Eiweiß
35,47 g
Fett
63,33 g
Kohlenhydr.
12,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin braten.

In der Zwischenzeit den Mozzarella in Würfel schneiden, die Tomaten vierteln und das Basilikum klein schneiden.

Wenn die Zucchinischeiben gebraten sind, Salz und Pfeffer nach Bedarf zugeben. Das Ei in die Pfanne schlagen, verrühren und den gewürfelten Käse untermischen. Auf den Teller geben, die kalten Tomaten und das Basilikum darüber streuen und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mokaul

Das war leider nicht unser Geschmack. Durch das Ei wurde es etwas „schlunzig“. Und trotz kräftiger Würze blieb es insgesamt ziemlich langweilig.

12.04.2021 13:31
Antworten
küchen_zauber

Schade, "schlunzig" wird es, wenn nicht ganz kleine Zucchini verwendet werden (die Kerne lassen alles etwas verwässern) und wenn der Mozzarella nicht gut abgetropft ist. Dann am besten die Kerne der Zucchini entfernen und den Käse geschnitten länger abtropfen lassen. Die Tomaten dann, wie beschrieben, kalt auf das Gericht geben. Dann verwässert nichts. Wenn mit Society Garlic Salz oder Knoblauch und evtl. mit Cayennepfeffer gewürzt wird, reicht das völlig aus. Man soll ja auch noch etwas vom Ei und der Zucchini schmecken. Insgesamt ist dieses Rezept als einfache, schnelle Mahlzeit, ohne viel Schnick Schnack, gedacht gewesen. Man kann ja auch noch selbst anderes Gemüse oder Gewürze zugeben, wenn man kein einfaches Gericht mag. Trotzdem danke fürs Ausprobieren.

13.04.2021 10:55
Antworten
paula2929

Vielen Dank für das Rezept. Habe noch Knoblauch dran getan und hatte nur alten Käse mit Walnüssen. Es schmeckte toll! Freue mich sehr über das neue Rezept in meiner Sammlung.

21.07.2020 22:16
Antworten
küchen_zauber

Aber gerne ;-) Freue mich, dass es dir geschmeckt hat. Das Rezept ist variabel und man immer mal andere Zutaten oder Gewürze dazugeben. Danke auch für deinen netten Kommentar und die tolle Bewertung. LG

22.07.2020 07:14
Antworten
küchen_zauber

Super! Das passt auch mit Spitzpaprika. Danke fürs Ausprobieren und Bewerten. LG

07.02.2020 13:32
Antworten
Lunachiara

Gerade mit Mozzarella ein feines einfaches und sehr schmackhaftes Essen. Sonst ist meist Feta drin, aber genau den Mozzarella schätze ich so bei diesem Rezept. Hatte kein Ei daheim, hat auch so wunderbar geschmeckt! LG Lunachiara

11.09.2015 18:13
Antworten
sibu25

Langsam werde ich süchtig nach deinen Rezepten :-)) Wieder mal echt klasse und einfach und super schnell. Ideal wenn man mal wieder später nach Hause kommt. Glaub ich speicher mir mal alle deine Rezepte ab. LG sibu

11.09.2015 09:46
Antworten
melrus

Einfach und sehr gut. Kann mir auch Feta drin vorstellen.

25.07.2015 13:57
Antworten
küchen_zauber

Ja, das hatte ich auch schon gemacht. Ebenso kann man geraspelten Gouda oder Parmesan dazu geben. Danke für deine Bewertung. VG

27.08.2015 09:09
Antworten
küchen_zauber

Noch ein Nachtrag: Es gibt auch festere Mozzarella, die dann nicht so saftig sind. Alternativ muss man die eingelegte Kugel Mozzarella in Scheiben schneiden und lange abtropfen lassen.

13.10.2016 12:11
Antworten