Schwabenpfanne mit Spätzle


Rezept speichern  Speichern

Gut für die Party oder ein Familienfest vorzubereiten!

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 21.07.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

1.500 g Mehl, ich empfehle Dinkelmehl Type 630
3 TL, gehäuft Salz
12 große Ei(er)
n. B. Wasser

Außerdem:

2 Kohlrabi
6 große Möhre(n)
2 große Lauchstange(n)
3 m.-große Zucchini
250 ml Gemüsebrühe
6 m.-große Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
250 g Schinken, Schwarzwälder
500 g Schweinebauch (kann auch anderes Fleisch sein!)
500 g Schnitzelfleisch
400 g Käse, würziger, gerieben, z.B. Emmentaler oder Bergkäse
600 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver und weitere Gewürze nach Wahl
Sonnenblumenöl, o.ä. zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Der Schwabe macht seine Spätzle aus den genannten Zutaten selbst, alle Anderen, oder auch die "Nicht-Ambitionierten", besorgen sich die Spätzle aus dem Kühlfach. Dann müssen es aber schätzungsweise mindestens 2,5 kg sein!

Aus den Zutaten einen Spätzleteig rühren. Die Spätzle entweder vom Brett ins kochende Salzwasser hobeln oder eine Spätzlepresse benutzen. Wenn die Spätzle oben schwimmen, sind sie gut. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf dem großen Spätzlesbrett gut trocknen lassen!

Jetzt das Gemüse in Stiftform hobeln oder schnippeln. Das gesamte Fleisch in mittelgroße Würfel schneiden und mit dem in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch vermengen und kalt stellen. (Natürlich funktioniert das auch mit jeder anderen Art von Fleisch.)

Nun in der Pfanne erst das Gemüse (ohne die Zwiebeln) anbraten, gut würzen und nach einigen Minuten mit der Gemüsebrühe auffüllen und kochen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Anschließend das Gemüse an den Rand schieben (bei richtig großen Pfannen), oder aber aus der Pfanne nehmen. Die Zwiebeln grob schneiden und mit den Fleischwürfeln anbraten. Danach das Gemüse wieder beigeben, ebenso wie die Spätzle. Alles vermengen, gut anbraten, salzen, würzen und abschließend den Käse untermengen und dann die Sahne.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mr-Scisors

Oberlecker und das perfekte Rezept wenn viele Gäste kommen. Hat wirklich allen geschmeckt!

18.09.2015 07:32
Antworten