Gemüse
Auflauf
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Herbst
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchinistifte gratiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.01.2005



Zutaten

für
600 g Zucchini
4 Frühlingszwiebel(n) oder
1 Stange/n Porree
1 m.-große Kartoffel(n)
80 g Schafskäse, harter oder weicher
200 g Sahne
3 EL Semmelbrösel oder Pinienkerne
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 220° C (Umluft 200° C, Gas Stufe 4-5) vorheizen.
Die Zucchini waschen, putzen, in feine Stifte raspeln und in eine flache Auflaufform geben. Frühlingszwiebeln oder Porree waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und auf die Zucchini reiben. Zwiebeln, Kartoffeln und Zucchini vermischen und mit Salz würzen.
Den Käse reiben oder fein würfeln und untermischen. Die Sahne darüber gießen. Die Semmelbrösel oder Pinienkerne darüber streuen. Die Form auf die mittlere Schiene des Backofens stellen und das Gratin 25 bis 30 Minuten überbacken.
Eine raffinierte Beilage, die wenig Arbeit macht & zu Fleisch, Fisch oder Geflügelgerichten passt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. So schmecken sogar den Kids die Zucchini. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

10.10.2012 16:33
Antworten
Stefanie_Friese

So verarbeite ich die Zucchini aus dem Garten gern. Etwas Knobi mit ran fertig. Gruß Steffi

01.08.2012 19:40
Antworten
GrauLoewin

Sehr lecker zu natur gebratenem Fisch! Variante: 1-2 Zwiebeln klein hacken und zusammen mit den Ringen der Frühlingszwiebeln in ganz wenig Öl anschmurgeln - dann weiter wie oben. Außerdem hab ich noch etwas weißen Pfeffer drüber gemahlen. LG, Brigitte

15.09.2006 20:54
Antworten
Orphyllia

hallo lutz23, alles lecker-muß es nur ohne zwiebeln machen sonst killt mich mein freund...der hat ein "kindheits-zwiebel-trauma" lieben gruß @Zauberfee: zwar nicht so gut wie aus dem garten, aber günsig und v.a. das ganze jahr gibt es zucchini doch zur not im supermarkt Orphyllia

08.08.2005 01:18
Antworten
Zauberfee

Hallo lutz23, schade das es noch so lange dauert bis es Zucchini aus dem Garten gibt... Aber hört sich absolut lecker an und wird getestet! LG,Zauberfee

31.01.2005 14:47
Antworten