Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.07.2015
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 96 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.07.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
8 Blätter Gelatine
500 g Joghurt (Orangenjoghurt)
50 g Zucker
350 g Sahne
Orange(n)
200 g Butterkeks(e)
25 g Zartbitterkuvertüre

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 190 kcal

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt und den Zucker gut verrühren, dann die Gelatine etwas ausdrücken, bei milder Hitze auflösen und durch angleichen unter die Joghurtmasse rühren. Die Masse ca. 15 Min. in den Kühlschrank stellen.

250 g Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Die Orangen so schälen, dass die weiße Haut entfernt wird. Die einzelnen Filets heraustrennen und einen Teil davon für die Deko beiseite legen. Die restlichen Filets halbieren und unter die Creme heben.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Eine Lage Butterkekse hineingeben, mit Creme bestreichen und abwechselnd immer so weiter schichten. Mit Butterkeksen abschließen, sodass ca. fünf Schichten entstehen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

Den Kuchen auf eine Platte stürzen. Die restliche Sahne steif schlagen und die Kuchenoberfläche damit bestreichen. Anschließend mit geschmolzener Kuvertüre, den restlichen zerkrümelten Keksen und den beiseite gelegten Orangenfilets garnieren und servieren.

Tipps:
Die Kekstorte lässt sich je nach Saison prima geschmacklich abändern. Nehmt einfach ein anderes Fruchtjoghurt, wie zum Beispiel mit frischen Pfirsichen und Pfirsich-Maracuja-Joghurt.
Statt der Butterkekse schmecken auch sehr gut die Kekse mit Schokoüberzug.