Zwiebelfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 21.07.2015 440 kcal



Zutaten

für
300 g Rindfleisch, gekocht
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Fett zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
440
Eiweiß
37,70 g
Fett
30,97 g
Kohlenhydr.
3,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Als Erstes schneidet man das Rindfleisch in die gewünschte Form, z. B. Streifen. Die Zwiebel wird halbiert und in Streifen geschnitten. Dann verquirlt man die Eier.

Das Rindfleisch und die Zwiebeln in einer Pfanne braten, bis das Fleisch die gewünschte Farbe hat und die Zwiebeln weich sind. Dann die Eier darüber geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Solange braten, bis die Eier die gewünschte Konsistenz haben.

Dazu passt am besten ein Salat nach Wahl und ein kühles Getränk.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vindaloo01

Hallo Sylvia, lieben Dank für Deine Kommentar. Deinen Tip werde ich das nächste Mal ausprobieren da ich die Worcestershire Soße sehr mag. Tu ich auch immer ein paar spritzer in die Schweinebratensoße. Esse immer ne scheibe Brot dazu. Meine Oma hat immer noch nen Salat gemacht. Lieber Gruß Vindaloo

30.10.2016 18:39
Antworten
nürnberg

Hallo Vindaloo01, sehr gutes Rezept zum Verwerten des übiggebliebenen Suppenfleisches. Bei mir gibts dazu Salzkartoffeln und Salat oder nur Brot. Kleiner Tip: Ein paar Spritzer Wocestershire-Soße, macht es ein bisserl pikanter. Lieben Gruß Sylvia

08.03.2016 11:51
Antworten