Nudeln mit Tomaten-Zucchini-Möhren-Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.07.2015



Zutaten

für
1 m.-große Zucchini
3 m.-große Möhre(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Pck. Tomate(n), passierte
1 EL Olivenöl
1 Pck. Nudeln, ca. 300 g
2 EL Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Kräuter, italienische
Basilikum, frisches

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zucchini und die Möhren mit einer Reibe zerkleinern. Die Zwiebel würfeln.

Wasser für die gewünschte Menge Nudeln aufsetzen und salzen, sobald es kocht. Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.

Zucchini und Möhren mit wenig Öl anbraten. Kurz danach die Zwiebel dazugeben und mit braten. Wenn sie glasig ist, den Knoblauch pressen und hinzufügen. Die Temperatur sollte nicht zu hoch sein, da der Knoblauch sonst verbrennt und bitter wird. Mit den passierten Tomaten ablöschen. Die Sauce mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, italienischen Kräutern und frischem Basilikum abschmecken und verfeinern.

Die Sauce zusammen mit den gekochten Nudeln servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rkangaroo

Hallo, ein gesundes und schnelles Essen - man wird auch ohne Fleisch satt und es schmeckt total lecker. Ein tolles Rezept für Resteverwertung von Gemüse. Vielen Dank für das schöne Rezpet. Gruss aus Australien rkangaroo

10.12.2021 02:40
Antworten
eileen2004

Habe heute das Rezept nach gekocht, aber 2EL Brühe ist viel zu viel, die ist dann total versalzen, für 2 Portionen 1TL Brühe reicht überall hin. Aber trotz allem ein super schnelles und einfaches Rezept.

17.05.2021 18:24
Antworten
photosynthexe

Hey! Hab’s ohne Zwiebeln & Knoblauch gemacht (allerdings mit Zwiebelsalz) & noch Mais dazugetan, da der eh wegmusste. Bin begeistert! Schmeckt so unglaublich gut & ist schnell gemacht. Daumen hoch für das Rezept 👍

23.10.2019 14:24
Antworten
GamER_WI

Ich habe heute das erste mal selbständig eingekauft und gekocht und habe mich für dieses Rezept entschieden. Ich bin sehr zufrieden :) Es schmeckt super. Ist einfach zu kochen und hat für mein Budget gereicht.

08.06.2019 19:20
Antworten
Super-Kochmuschi

Super lecker. Mit etwas Honig kann man die Säure der Tomaten schön abrunden. Ich habe außerdem am Ende zur Soße etwas Nudelwasser gegeben und dann kurz einkochen lassen.

04.04.2019 20:16
Antworten
patty89

Hallo die Nudeln sind sehr lecker und die Sauce auch sehr schnell Meine Pasta war selber gemacht Danke für das Rezept LG Patty

21.08.2018 18:08
Antworten
Ankeeeee

Die Sauce ist super lecker! Eine Tomatensauce mit mehr Inhalt als nur Tomate und das ganze auch noch so fein gerieben ist eine sehr gute Idee! Ich habe alles nach Rezept gemacht und am Ende noch Käse über die Nudeln mit Sauce gegeben. Einfach gut! :)

29.06.2016 19:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr gutes Rezept! =) Ich lösche die angeschwitzten Zwiebeln gerne mit Rotwein ab und lasse diesen ein wenig reduzieren, bevor ich die Gemüsebrühe und weitere Zutaten dazugebe. LG Schäschleming

19.08.2015 12:30
Antworten
Jasminchen21

Hallo :) Ich habe gerade dieses Rezept ausprobiert. Aufgrund mangelnder Zutaten (und der Faulheit, noch schnell einkaufen zu fahren...) musste ich es allerdings ein wenig abwandeln. Anstelle der Möhren habe ich klein geschnittene Champignons hinzugefügt und auf die Gemüsebrühe musste ich leider auch verzichten. Habe stattdessen ordentlich gewürzt und noch ein Lorbeerblatt mit in die Soße gegeben. Außerdem habe ich Dosentomaten genommen statt passierte Tomaten, da ich lieber ein paar Stückchen darin haben wollte. Es hat trotzdem sehr gut geschmeckt! Ich werde es bei Zeiten noch einmal mit Möhren und Gemüsebrühe ausprobieren! Beste Grüße, Jasmin

21.07.2015 19:43
Antworten