Fleisch
Geflügel
Geheimrezept
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Party
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenbrust in Mango - Kokos Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.01.2005 568 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
1 Stange/n Lauch
1 Mango(s)
1 Ingwer
1 Dose/n Kokosmilch, (330 ml)
½ TL Curry
½ TL Sambal Oelek
Salz und Pfeffer
3 EL Sojasauce
Gewürzmischung (Chinagewürz)

Nährwerte pro Portion

kcal
568
Eiweiß
42,21 g
Fett
38,42 g
Kohlenhydr.
13,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fleisch abspülen, trocken tupfen und in Sojasauce mit Chinagewürz marinieren.
Porree putzen in Scheiben schneiden, Mango würfeln, beides mischen und eine Lage in eine Auflaufform schichten. Hähnchenbrust draufsetzen, mit der anderen Lage Lauch/Mango bestreuen.

Ingwer schälen, durch die Knoblauchpresse drücken. Mit Kokosmilch, Curry, Sambal Oelek, Salz und Pfeffer verrühren. Über das Fleisch gießen.

Im vorgeheizten Backofen 200° C ca. 40-45 Minuten garen. Dazu Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

4942

Suuuuuuper

20.03.2017 19:04
Antworten
Rostock666

Das Rezept ist einfach spitze. Es funktioniert und schmeckt auch prima mit Meeresbewohnern jeglicher Art. L.G aus Rostock

11.02.2017 12:15
Antworten
red runner

danke, das muss ich auch mal ausprobieren LG Bruni

21.03.2017 17:11
Antworten
claudifant

Ich mache dieses leckere Gericht jetzt schon zum zweiten Mal - genial!!

28.12.2013 12:32
Antworten
zehnvorne

Tolles Rezept, läßt sich super vorbereiten, gelingt immer und ist geschmacklich sehr gut! Allerdings nehme ich statt einer fertigen Gewürzmischung eine Mischung aus etwas Curry, Kurkuma, Cumin, Paprikapulver und Chiliflocken. Viele Grüße zehnvorne

29.03.2010 21:21
Antworten
red runner

Hallo Nitli, schade, dass es euch nicht geschmeckt hat, aber so sind halt die Geschäcker, immer verschieden, ich habe es schon oft an Gästen ausprobiert, allerdings nicht mit Kindern. Dir auch eine schöne Adventszeit. LG Bruni

30.11.2005 18:44
Antworten
nitli62

Hallo Bruniheger Habe dein Rezept am Wochenende ausprobiert. Uns hat es aber nicht so toll geschmeckt. Ich fand man schmeckte nur sehr stark den Lauch. Die Mango verlor sich total. Mein Sohn, der Mango liebt, meinte "mami schade für die feine Mango" Ja..... so sind die Geschmäcker verschieden. Trotzdem eine gute Zeit und liebe Grüsse Nitli aus der Schweiz

30.11.2005 15:32
Antworten
Kochehepaar

Naan ist indisches Brot. Gab es bei uns fertig im Supermarkt zu kaufen bzw findet man auch Rezepte hier. Habe das Rezept übrigens auch meinen Eltern gekocht: sie waren begeistert:)

09.07.2005 16:53
Antworten
red runner

Danke, freut mich. daß es geschmeckt hat. Aber was ist Naan, noch nie gehört? LG Bruni

03.07.2005 17:46
Antworten
Kochehepaar

Wow...n1 Rezept... Haben dazu indisches Naan gegessen. .Bestes Hauptgericht seit langem!!!

02.07.2005 14:57
Antworten