Saltimbocca alla Romana


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (185 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 30.01.2005



Zutaten

für
4 Kalbsschnitzel, sehr dünn geschnitten
4 Scheibe/n Parmaschinken, dünn
4 Blatt Salbei, frisch
Salz und Pfeffer
3 EL Butter, zum Braten
50 ml Weißwein
2 EL Butter, für die Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schnitzel mit je einer Scheibe Parmaschinken (ich nehme auch sehr gerne San Daniele) und einem Salbeiblatt belegen und mit einem Zahnstocher feststecken.

Die Schnitzel in 3 EL heißer Butter etwa 2 bis 3 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten, herausnehmen, die untere Seite mit Salz und Pfeffer würzen, warm stellen.

Den Bratsatz mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. 2 EL Butter mit dem Schneebesen unter die Sauce rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Schnitzelchen mit der Sauce servieren. Dazu gibt es Rosmarinkartoffeln und einen Gartensalat.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Das_Chrissie

Mein "sturmfreies Wochenende" habe ich genutzt, mich mit einigen Leckereien zu verwöhnen, die meine Männer einfach nicht zu schätzen wissen ... u.a. dieses sooo einfache, aber überaus köstliche Gericht. Man möge mir verzeihen, dass ich (welch Frevel!) spanischen Serranoschinken verwendet habe, aber der lag im Kühlschrank und wollte sich so gerne mit den Kalbsschnitzelchen und dem Salbei vermählen. Da der Schinken salzig ist, benötigt man zum Würzen kaum Salz, das sollte man im Hinterkopf behalten. Als Beilage habe ich mir einen kleinen Kartoffelgratin gegönnt und bin jetzt satt und glücklich! ⭐⭐⭐⭐⭐

08.08.2021 15:17
Antworten
McMoe

Einfach, schnell und lecker. Das gabs bei uns Ostern. Dazu hatten wir Blumenkohlröschen in Karottensauce.

07.04.2021 16:10
Antworten
relli

Super lecker. Ich habe es mit Kirschtomaten-Ragout und Rosmarinkartoffeln gemacht.

16.02.2021 07:52
Antworten
Jimmy-09

Hab es heute ausprobiert.....super lecker.hab es mit rosmarienkartoffel und glasierten Möhren gemacht.....

02.09.2020 17:24
Antworten
DivaLiSi

Einfache Zubereitung, aber super leckeres Ergebnis. Danke für's Rezept

08.07.2020 17:07
Antworten
Kochhusky

Hallihallo ! Genau das Rezept, nachdem ich immer gesucht habe. Vielen Dank ! Frank

17.10.2006 23:26
Antworten
Liz-O

Schmeckt supergut. Ich verwende immer etwas mehr Butter und Wein, da uns die Sauce so gut mundet und die Nudeln einiges aufsaugen. Wie 'metal' gebe ich sie kurz zurueck in die Sauce. LG aus Sydney

19.10.2005 12:10
Antworten
lillyss

Hey Liz, danke für den Tipp mit der Pasta, sonst hab ich immer Rosmarinkartoffeln dazu gemacht, aber mit Nudeln schmeckt das noch 1000 x besser ;)

15.01.2009 11:44
Antworten
dressing

Das war heute meine Sonntagsessen, sehr lecker. Ich habe allerdings (mangels Parma) Serranoschinken verwendet, was dem guten Geschmack keinen Abbruch tat. Dazu gab es Rosmarinkartoffeln (wie empfohlen) und Zucchini-Paprika-Gemüse, in Olivenöl geschwenkt, mit Balsamico pikant abgeschmeckt, gewürzt mit Kräutern der Provence und mit etwas frischem Koriander übermahlen. Frisch gemahlener Koriander gibt vielen Gemüsen und Salaten den letzten Pfiff habe ich festgestellt!

02.10.2005 19:56
Antworten
metal

Sehr lecker! Tipp: Man kann die Schnitzelchen kurz vor dem Ende des Einkochens mit in die Pfanne geben. So nehmen Sie mehr von dem Geschmack auf.

30.06.2005 12:09
Antworten