Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Mohn Stollen

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.01.2005 7287 kcal



Zutaten

für
1 Würfel Hefe
180 ml Milch
125 g Zucker
500 g Mehl
¼ TL Salz
1 Zitrone(n), die abgeriebene Schale davon
2 Ei(er), davon das Eigelb
50 g Butter
1 TL Zucker
200 g Butter, zimmerwarm
1 Apfel
1 EL Zitrone(n), davon der Saft
200 g Marzipan - Rohmasse
30 g Puderzucker, zum Ausrollen
250 g Mohn - Backmischung
30 g Mandel(n), Mandelblättchen
50 g Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
7287
Eiweiß
170,59 g
Fett
403,74 g
Kohlenhydr.
739,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Hefe zerbröseln, mit 50 ml lauwarmer Milch und 1 El Zucker verrühren, mit 2 El Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
Dann das übrige Mehl in eine Schüssel geben. Übrigen Zucker, 130 ml lauwarme Milch, Salz, Zitronenschale, Eigelb und Hefemischung zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers oder in einer Küchenmaschine verkneten. Dabei nach und nach die zimmerwarme Butter in Stücken zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
Apfel schälen, vierteln, entkernen, fein würfeln und mit Zitronensaft mischen. Marzipanrohmasse geschmeidig kneten, auf einer mit Puderzucker bestäubten Fläche auf 45x35 cm ausrollen. Hefeteig nochmals gut durchkneten, auf einer bemehlten Fläche auf 45x35 cm ausrollen, mit der Marzipanplatte belegen, mit der Mohnmischung bestreichen. Apfelwürfel darauf streuen und etwas andrücken. Von der kurzen Seite her aufrollen.
Eine Stollenform fetten und mit Mandelblättchen ausstreuen. Stollen mit der Naht nach oben hineinlegen und gut andrücken. Mit der Form nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech stürzen. 15 Minuten gehen lassen.
Stollen im heißen Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 50 Min. backen. Form abheben und den Stollen weitere 10 Minuten backen. 5 Minuten vor Ende der Backzeit 50 g Butter u. 1 TL Zucker in ein Schüsselchen geben und zu dem Stollen stellen.
Den Stollen aus dem Backofen nehmen, mit der flüssigen Butter bestreichen bis die Butter aufgebraucht ist. Auskühlen lassen und evtl. etwas anfeuchten.
Den Stollen mit Puderzucker besieben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tea74

Gestern getestet gehört dieser Stollen ab sofort zu meinen Lieblingsrezepten 😍 sooo saftig und absolut yammie!!! Vielen lieben Dank für's Einstellen 😊

10.12.2018 12:15
Antworten
GabK

Dauert zwar lange mit der Vorbereitung. Aber schmeckt sehr gut. Haben 4 Äpfel verwendet. 1900g.. War sehr lecker.

04.12.2018 16:01
Antworten
Sanny1212

ich habe diesen Stollen heute auch gebacken. ich hab allerdings aus der menge zwei Stück gemacht und sie sind echt prima geworden. wir haben auch schon gekostet und sind echt begeistert. super volle Sternezahl

01.12.2018 21:36
Antworten
hoernchen44

haben heute unseren ersten Stollen gebacken der Apfel-Mohn Stollen sollte es sein😊 er schmeckt einfach lecker 😋 unbedingt nachbacken😊 ihr werdet es nicht bereuen🤗

01.12.2018 21:13
Antworten
Katja-Andre

Hallo. ich habe mal eine Frage wie lange kann ich diesen Stollen lagern

11.12.2016 11:05
Antworten
angelika1m

Hallo GudrunN, ich habe keine Stollenbackform, aber es ist trotzdem alles gut gelungen. Geschmacklich für uns vom Teig und von der Füllung her sooo lecker ( ...hab' noch eine Handvoll Rumrosinen ergänzt ). Ich habe den Stollen nach 30 Min. mit Alufolie abgedeckt, nach dem Butterguss ohne Abdecken fertig gebacken und nach einigen Minuten schon gepudert. Fotos habe ich auch hochgeladen. LG, Angelika

15.12.2008 20:16
Antworten
Baerenkueche

Leider wurde das zweite Bild nicht veröffentlicht (war dem ersten zu ähnlich). Daher habe ich es in mein Fotoalbum CK-Rezepte hineingesetzt. Dort könnt Ihr Euch den Stollen ansehen, den ich ohne Stollenbackform gebacken habe. LG Elvira

12.12.2008 19:11
Antworten
Baerenkueche

Da ich meine Marzipan-Rohmasse zwecks MHD verwenden musste, habe ich mir dieses Rezept zum Stollen backen ausgesucht - außerdem essen wir auch noch sehr gerne Mohngebäck. Die Beschreibung zur Zubereitung ist sehr ausführlich geschrieben, nur bei der Verwendung der Butter musste ich zweimal lesen, wieviel ich wofür nehmen muss. Aber letzendlich ist mir der Stollen sehr gut gelungen (siehe Bilder). Die Mohnmenge habe ich sogar leicht erhöht. Nachdem ich gleich 2 Stollen gebacken habe, konnte ich einen in meiner Stollenbackform backen, den anderen umwickelte ich seitlich mit Alufolie. Auf den beiden Bildern kann man sehr gut sehen, welcher Stollen in der Form gebacken wurde. Die Stollen sind wunderbar saftig, sehr locker und schmecken einfach super!!! Sie halten sich bestimmt nicht lange... Danke für diesen tolle Rezept, das auf jeden Fall wieder gebacken wird!!! Bewertung mit höchster Punktzahl. LG Elvira

28.11.2008 17:12
Antworten
Flyna83

Der letzte Eintrag ist zwar schon sehr lang her, aber vielleicht "erhört" mich ja trotzdem jemand. Muss bzw darf der Stollen eine Weile lagern? Bei einigen muss dat ja sein, damit sie richtig gut schmecken, aber bei diesem hier stell ich mir das mit dem Apfel schwierig vor. Wär klasse, wenn mir da jemand helfen könnte ... Liebe Grüße, Nina

04.11.2006 11:22
Antworten
moorhenne

Hallo, dieser Stollen ist wirklich der Hit ! Superlecker und saftig ! Die Marzipan-Mohn- Menge hab ich geringfügig erhöht ( 300 g Marzipan und 350 g Mohn ) ....von dem Zeug kann ich nicht genug kriegen *g*...... Vielen Dank fürs tolle Rezept ! lg moorhenne

17.11.2005 15:18
Antworten