Asien
Diabetiker
Dips
einfach
fettarm
Frühling
Indien
kalt
Party
Saucen
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten - Raita

Durchschnittliche Bewertung: 2.95
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.01.2005



Zutaten

für
250 ml Joghurt, mager
Salz und Pfeffer
1 Msp. Kreuzkümmel, gemahlen
1 große Tomate(n), oder 2 kleine
1 Schalotte(n)
1 TL Koriandergrün, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Joghurt mit einem Schneebesen schaumig rühren. Mit Salz, Pfeffer und dem gemahlenen oder im Mörser zerstoßenen Kreuzkümmel würzen.
Die Tomate vom Schlabber befreien und in feine Würfel schneiden. Ebenso die Schalotte. Mit dem Joghurt verrühren und mit dem Koriandergrün servieren.
Passt hervorragend zu Grillfleisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

flore03

Also ich find die Raita sehr fein! Mach sie immer zu Indischem Curry! Hab auch schon, statt Koriander, frische Minze genommen! War auch sehr gut!

27.05.2016 16:19
Antworten
lena2006

Danke für das tolle Rezept, das Tomaten-Raita ist einfach lecker, gab es heute - wie bei Katinka - zum Chili-Lemon-Chicken. Liebe Grüße Lena

11.07.2014 14:10
Antworten
happycook75

Mir gehts genauso wie Katinka. Ich mach dein Tomaten-Raita sehr oft, weil es einfach superlecker schmeckt. Kann die Bewertung auch nicht nachvollziehen... LG happy

09.07.2014 12:49
Antworten
alaKatinka

Hallo Matti, die Bewertungen, die du bekamst kann ich nicht nachvollziehen. Da ging es wohl nicht um das Gericht.*gg* Uns hat es sehr gut geschmeckt. Sehr erfrischend. Genau nach Rezept passte es gut zu einem Chili-Lemon-Chicken hier aus der DB. Mindert die Schärfe. LG Katinka

08.07.2014 17:02
Antworten
Surina

Hallo, sehr lecker zu indischen Currys... die Schalotte habe ich allerdings weggelassen und mit einem Spritzer Zitronensaft gesäuert. la gon, Surina

13.09.2009 17:10
Antworten
Denkelchen

Hallo! Prima Rezept! Schmeckt auch zu gebackenen Kartoffeln oder Fladenbrot. LG D

11.06.2007 03:01
Antworten