Low Carb Kaffeetorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.07.2015



Zutaten

für

Für den Boden:

150 g Mandel(n), gemahlene
3 Ei(er)
50 ml Wasser, ca.
15 g Kakao
1 Msp. Backpulver oder Natron
Zimt
Xylit (Zuckerersatz)

Für die Creme:

100 g Xylit (Zuckerersatz)
500 g Frischkäse
4 EL Milch, 3,5%
4 EL Kaffee, starker
6 Blatt Gelatine
250 g Sahne, steif geschlagen
1 Schuss Baileys Irish Cream, optional

Für die Dekoration:

12 Mokkabohnen (Schokodekor)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 50 Minuten
Für den Teig Xylit mit den Eiern glatt rühren. Alle restlichen Zutaten, bis auf das Wasser, einrühren. Je nach Konsistenz nun das Wasser einrühren. (50 - 100 ml). Den Teig in eine Springform füllen und bei 180 Grad 20 Minuten backen.

Den Boden komplett auskühlen lassen und in einen Tortenring geben.

Für die Creme Xucker mit Frischkäse und 4 EL Milch glatt rühren. 3 - 4 EL starken Kaffee einrühren. Die Intensität könnt ihr ja durch Probieren bestimmen. Die Gelatine auflösen und einrühren. Ich hab kalt lösliche Sofortgelatine genommen. Die Schlagsahne unterheben. Ich hab noch nen Schuss Bailey's rein, aber das ist natürlich nicht LC, ebenso wie die Schokomokkabohnen als Dekoration - aber die kann man ja vorm Essen wieder runter schubsen.

Mindestens 3 - 4 Stunden kalt stellen, am besten über Nacht.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annalena90

Wann sollte ich sie am besten machen wenn ich sie am Sonntag brauche Morgen oder schon heute damit er durchzieht ? Lg

30.01.2020 10:28
Antworten
sweetrose80

ich nehme immer san apart um crems torten und sahne fest zubekommen klappt sehr gut und ist vegan. Gelatine ist mir zu unberechenbar. Das Rezept ist klasse.

04.05.2019 15:25
Antworten
aleinad

Vielleicht Ende dumme Frage: kommt da Kaffeepulver rein oder schon gekochter stärker Kaffee?

04.02.2018 13:29
Antworten
_Aphrodite_

Hallo, bereits gekochter Kaffee :-)

30.06.2018 17:05
Antworten
Kollas-gabriele

Hallo Habe heute die Torte ausprobiert ,der Boden war gut nur die crem wurde nicht fest was mache ich falsch ? vom geschmack war sie top

23.04.2017 16:06
Antworten
Dorie2407

hab den Kuchen gestern gemacht. 1. Wen man kein Gefühl für Zucker hat (für den Boden) echt schwer es Dan einzuschätzen. 2. gelantiene hat sich null aufgelöst, beim nächsten mal probiere ich es mit pulver Gelatine. 3. Da durch das die gelantiene mit mit auf den kriegst Fuß waren wurde auch der Kuchen nicht wirklich fest 4 Geschmacklich was sie angenehm lecker. Ergebnis ich werde sie sicherlich noch mal versuchen. Vielleicht fällt die Bewertung was positiver aus

03.09.2016 09:46
Antworten
Wuschel1978

Megaaaa lecker! Man kann die Creme auch wunderbar ohne Gelatine sondern mit Johannisbrotkernmehl andicken. Ansonsten alles nach Rezept gemacht. Klasse !

14.03.2016 04:41
Antworten
_Aphrodite_

Das kannst du machen wie du magst ☺️ Je nachdem ob du es süßer magst oder weniger süß.

03.03.2016 00:26
Antworten
Poelser23

Hallo, wieviel Gramm Xylit muss denn bei dem Boden rein? Das steht da leider nicht bei und ich würde den Kuchen gerne mal machen =)

10.01.2016 21:09
Antworten
Ne1dwy

Ich musste auch raten... ich habe es mit 20 Gramm gemacht, danach war der Boden süß genug.

19.02.2021 23:02
Antworten