Vegetarisch
Beilage
Gemüse
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Omas Kohlrabigemüse

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 min. normal 16.07.2015



Zutaten

für
1 großer Kohlrabi
50 g Butter
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung

Als erstes den Kohlrabi schälen, halbieren und in Scheiben schneiden dann in Stifte schneiden.

Den Kohlrabi im Topf mit Wasser bedecken, das Wasser salzen und alles kochen, bis der Kohlrabi bissfest gegart ist. Nun den Kohlrabi in ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und dabei das Kohlrabiwasser auffangen. 

In einen Topf Butter und Mehl geben, Mehlschwitze zubereiten und die Kohlrabibrühe zugeben. Nun noch mit Salz, etwas Pfeffer und Muskatnuss würzen. Wem das zu dick ist, kann noch Milch oder Sahne hinzugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

caipiri

Ein schnelles und einfaches, jedoch leckeres Essen. Ich habe noch ein Stück gelbe Zucchini und einen Schuss Sahne dazugegeben. Nach dem vielen Grillen ist so ein Essen auch sehr gut.

LG

22.07.2015 11:17
Antworten
SimKelly

Danke fürs Bild, caipiri

Bis jetzt hat noch nie einer ein Bild davon hochgeladen
wenn er eines meiner rezepte nachgemacht hat

Sicher geht das Mit Zucchini, man kann dies mit einigen Gemüsen
nach machen.
Ich habs sogar im Herbst schon mit Hokkaido Kürbis gemacht
da habe ich dann aber noch 100g gewürfelten rohen Schinken zu gegeben

22.07.2015 16:43
Antworten
caipiri

Ich habe Dir doch das Foto gern hochgeladen. Die Zucchini habe ich zusätzlich genommen. 2/3 Kohlrabi und 1/3 Zucchini.

LG

22.07.2015 16:51
Antworten
rotemarie

Unser Ommas klassisches Rezept
Kindheitserinnerungen werden wach
nur sie kochte die Kohlrabi immer total durch, bbrrrr
ich mach das heute nur leicht gedünstet bis sehr bissfest, fast roh
und dann kommt die Mehlschwitzte dazu....

22.06.2017 14:26
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das super Rezept war sehr lecker.

LG Omaskröte

11.07.2019 11:48
Antworten
Wolke4

Hallo,

so habe ich das Kohlrabigemüse von meiner lieben Mama auch gelernt und übernommen, lecker ! kann ich nur empfehlen.

Liebe Grüße
W o l k e

12.07.2019 11:32
Antworten
Wolke4

Oh vergessen, bei uns kommt IMMER ein Schuß Milch oder Sahne mit hinein ;-) LG

12.07.2019 11:32
Antworten