Japanische Hühnerbrust mit frischen Frühlingszwiebeln


Rezept speichern  Speichern

japanische Alltagsküche

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 15.07.2015



Zutaten

für
400 g Hühnerbrust
6 EL Mayonnaise
2 TL Misopaste
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Öl, neutral

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Minuten
Die Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Stücke in eine Pfanne mit Öl geben und von allen Seiten braten.

Zwei TL Misopaste in eine kleine Schüssel geben, die Mayonnaise dazugeben und unterrühren. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden und ebenfalls dazugeben. Alles zu einer dickflüssigen Soße verrühren.

Die fertig gebratenen Hähnchenbruststücke in eine Pfanne geben und mit der Soße marinieren. Gegebenenfalls kurz erhitzen, falls die Hähnchenbruststücke schon zu sehr abgekühlt waren.

Warm servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lianh_Koromar

Vielen Dank für dieses schöne und schnelle Rezept. Ich hatte nach einem Gericht gesucht, in welchem ich Misopaste verwenden könnte. Ich habe Japanische Mayonaise aus dem Asia-Laden verwendet und noch mit zwei Spritzern Sesamöl abgeschmeckt. Alles in allem auf alle Fälle "umami" und mit Sicherheit als "comfort food" und für die ganze Familie geeignet. Als Beilage gab es Reis und garniert hab ich noch mit etwas gehacktem Koriander (Bild folgt). Wird es bestimmt bald wieder geben!

21.04.2018 13:18
Antworten
Myrannir

Schnell, einfach und sehr lecker. Habe dazu Basmatireis und noch Brokkoli dazu gemacht

01.09.2016 19:03
Antworten