Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Italien
Europa
Pasta
Schnell
einfach
Fisch
gekocht
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Spaghetti mit Gemüse und gebratenem Lachs

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 15.07.2015 587 kcal



Zutaten

für
250 g Lachs, gefroren oder frisch
3 Zehe/n Knoblauch
5 EL Olivenöl
250 g Spaghetti
10 Cocktailtomaten
1 Zucchini
10 Blätter Basilikum
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
587
Eiweiß
30,69 g
Fett
22,25 g
Kohlenhydr.
64,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Wasser für die Spaghetti aufsetzen.

Zuerst den Lachs in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne in 1 - 2 EL Olivenöl mit dem in kleine Stücke geschnittenen Knoblauch braten. Darauf achten, dass der Lachs schön saftig bleibt und nicht zu trocken wird. Dann den Lachs aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Sobald das Wasser für die Spaghetti kocht, dieses salzen und die Spaghetti hinein geben. Wichtig ist, dass die Spaghetti nur al dente gekocht werden, da sie in der Pfanne später noch nachziehen.

Die Cocktailtomaten in der Zwischenzeit halbieren und die Zucchini in Scheiben schneiden. Beides in der Pfanne im restlichen Olivenöl anschwitzen, bis die Zucchini gar, aber noch bissfest sind.

Sobald die Spaghetti gar sind, diese zum Gemüse in die Pfanne geben, ebenso den Lachs. Alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt die Basilikumblätter klein rupfen und dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jojo63

Danke für das leckere Rezept! Sind gerade noch etwas am Platzen, da wir zu zweit je 300 gr Lachsfilet verputzt haben, und 0,67 Zucchini war uns zu kompliziert 😉, also kam eine ganze rein. Allerdings haben wir den Lachs nicht in Würfel geschnitten, sondern in Portionsstücken gebraten. Auf die Nudeln haben wir beim Anrichten noch etwas grob geraspelten Parmesan gegeben. Das Rezept kommt jetzt gleich in die Sammlung!!!

14.12.2019 19:50
Antworten
Helfer55po

Vielen Dank. Es freut mich, dass es geschmeckt hat. Das mit dem Zitronensaft mache ich auch manchmal. Geht auch super mit Limette :)

22.07.2017 23:50
Antworten
koechin84

Habe das Gericht heute für mich und meine kleine Tochter gekocht, da wir gerne Lachs essen und zur Zeit sehr viel Zucchini im Garten ernten. Die Nudelpfanne hat uns sehr gut geschmeckt. Wir haben den Lachs zusätzlich noch mit etwas Zitronensaft gewürzt. Gibt dem ganzen noch einen frischen Kick.Vielen Dank für das Rezept :)

22.07.2017 17:32
Antworten
Helfer55po

Danke :)

18.07.2017 05:51
Antworten
NadineBorn

Sehr lecker. 5 Sterne von mir 😊

17.07.2017 20:35
Antworten