Feines Kaninchenragout

Feines Kaninchenragout

Rezept speichern  Speichern

Kaninchenfrikassee

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.07.2015



Zutaten

für
1 Kaninchen (TK), zerlegt
2 Liter Milch
2 Liter Wasser
2 EL Knoblauchöl
3 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
125 ml Rotwein
Mehl
Salz
Worcestersauce
Sahne
Muskat
Zitronensaft
Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 20 Minuten
Die Milch in einen großen Topf gießen und das TK-Kaninchen im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort in der Milch auftauen lassen. Dauert je nach Größe der Teile 12 - 24 Stunden.

Die Kaninchenteile unter Wasser abspülen. Den Topf säubern und die Kaninchenteile in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Die Kochflüssigkeit auffangen. Das Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden.

Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein klein schneiden und mit den Kaninchenstücken im Knoblauchöl anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen und bei kleiner Hitze gar schmoren.

In einem anderen Topf eine Mehlschwitze zubereiten und mit der Kochflüssigkeit ablöschen. Mit Salz, Muskat, etwas Zitronensaft, etwas Worcestersauce und ein paar Krümeln Zucker abschmecken und mit einem Schuss Sahne verfeinern.

Das gar geschmorte Fleisch in die Mehlschwitze geben und mit Reis und Salat schmecken lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.