Himbeer-Sahnekuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 14.07.2015



Zutaten

für
3 Ei(er)
125 g Zucker
2 EL Wasser, heißes
1 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
200 g Frischkäse
4 EL Zucker
2 Becher Sahne
1 Beutel Götterspeise (Himbeergötterspeise) für 1/2 l Wasser
2 Handvoll Himbeeren, frisch oder TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 5 Minuten
Ofen auf 180 °C vorheizen. Form fetten. Ich benutze eine Biskuitform, geeignet als Obsttorten-Boden, mit kleinem Rand.

Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und Wasser verquirlen, schaumig schlagen, dann abwechselnd Eiweiß und die Mehl-Backpulvermischung unterheben (nicht rühren). Wenn die Eier sehr klein sind, Mehlmenge auf 130 g reduzieren. Dann den Teig in die Form füllen und 20 - 25 min bei 180 °C backen (Stäbchenprobe).

Himbeergötterspeise in einer ¾ Tasse kaltem Wasser (ungefähr 170 ml) ca. 10 min quellen lassen. Danach unter Rühren in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich das Pulver vollständig gelöst hat (nicht kochen!). Sahne schlagen, Himbeeren (bei TK-Beeren reicht es wenn sie angetaut sind) hineinrühren und beides mit der Götterspeise, dem Zucker und dem Frischkäse verrühren, dann 2 Stunden lang kühlen. Danach auf den Biskuitboden streichen und wieder kühl stellen bis zum Verzehr.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DieDaggi

Sehr lecker! Ich nehme zwar meinen "eigenen" Boden, aber trotzdem super. Es wird allerdings sehr viel Creme für den Belag, so dass ich immer noch zwei Schälchen als Nachspeise abnehmen kann. Wer es dick belegt mag, der ist bestens bedient. Ich habe auch schon als Variante ausprobiert, die Götterspeise durch Sahnefest (2 P) zu ersetzen. Dafür habe ich dann etwas mehr Flüssigkeit von den angetauten Himbeeren verwendet. Hat auch prima funktioniert.

06.04.2018 15:19
Antworten