Bewertung
(9) Ø4,09
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.07.2015
gespeichert: 91 (0)*
gedruckt: 694 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.11.2013
27 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
20 g Pulver (Pofiber/Kartoffelfasern)
5 g Mandelmehl, entölt
10 g Mehl (Kürbiskernmehl), entölt
10 g Mehl (Leinsamenmehl), entölt
15 g Flohsamenschalen
Ei(er)
200 ml Wasser
1 m.-große Kartoffel(n) roh, fein geraspelt, ca 100 - 125 g
1 TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
  Erdnussöl zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle trockenen Zutaten abwiegen und vermischen. Auch Salz und Pfeffer. Ca. 200 ml Wasser und zwei rohe Eier dazugeben und gut verrühren. Eine rohe Kartoffel fein raspeln und sofort dazugeben und gut einrühren.

In einer beschichteten Pfanne etwas Erdnussöl erhitzen und löffelweise etwa 5 kleine Kleckse vom Teig in die Pfanne geben. Insgesamt sollen es ca. 15 Puffer werden.

Wenn an der Unterseite die erste, sehr helle Bräune erreicht ist, mit einem geeigneten Pfannenwender die Puffer wenden. Nun leicht mit dem Pfannenwender flach auf die Pofiber Puffer drücken und zu einem flachen Pfannkuchen drücken. Wenn die zweite Seite die gewünschte knusprige Bräune erreicht hat, die Puffer erneut wenden und auch die erste Seite wie gewünscht fertig braten. Zwischendurch immer mal etwas Bratöl nachgießen.

Wir in Deutschland kennen es noch nicht, aber in Schweden ist Pofiber eine ganz gewöhnliche Zutat für low carb Gerichte: Potatis fiber, das heißt übersetzt etwa Kartoffelfasern.

Die Pofiber Puffer kann jeder auf seine gewohnte Kartoffelpuffer-Art verspeisen. Für mich als Diabetiker ist jedes fehlende Kohlenhydrat ein gutes Kohlenhydrat.