Braten
Eier
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Resteverwertung
Schnell
Sommer
Studentenküche
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghettikürbis-Omlett

super für Spaghettikürbis-Reste

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 13.07.2015



Zutaten

für
Kürbis(se) (Spaghettikürbis), Reste
1 große Zwiebel(n)
3 Ei(er)
1 EL Kräuterbutter
1 Schuss Milch
3 TL Käse, gerieben
1 Handvoll Rucola
3 kleine Tomate(n)
etwas Aceto balsamico, dickflüssig
Salz und Pfeffer
etwas Kräuter der Provence

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Spaghettikürbisreste in Kräuterbutter vorsichtig anbraten, die Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten.

In der Zwischenzeit die Eier mit einem Schuss Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann Kürbis und Zwiebeln möglichst gleichmäßig in der Pfanne verteilen, mit Kräuter der Provence bestreuen und die Milch-Ei-Masse darüber geben. Den Deckel auf die Pfanne legen. Wenig später das Omelett mit dem Käse bestreuen und den Herd ausschalten. Nun sollte der Deckel so lange geschlossen bleiben, bis die komplette Masse fest ist.

Der Rucola und die Tomaten werden in mundgerechte Stücke geschnitten. Wenn das Omelett fertig ist, einen Teller auf die Pfanne legen, umdrehen. Das Omelett mit Rucola und Tomaten garnieren und mit Aceto balsamico verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.