Brotsalat mit Rucola, Wassermelone und Feta


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.07.2015



Zutaten

für
8 Scheibe/n Ciabatta, dicke Scheiben, vom Vortag oder älter
3 Knoblauchzehe(n)
Olivenöl zum Braten
80 g Rucola
400 g Wassermelone(n) möglichst ohne Kerne, ohne Schale gewogen
200 g Feta-Käse
2 EL Pinienkerne
einige Basilikumblätter

Für das Dressing:

2 EL Zitronensaft
1 TL Senf, mittelscharf
½ TL Agavendicksaft
Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl extra vergine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Ciabatta in Würfel schneiden und im Öl, dem die geschälten, nicht zerkleinerten Knoblauchzehen zugefügt wurden, goldbraun ausbraten. Zur Seite stellen und auskühlen lassen.

Den Rucola waschen und trocken schütteln. Melone und Feta würfeln. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Das Basilikum grob zupfen.

Für das Dressing Zitronensaft, Senf, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und Öl verrühren.

Den Rucola auf vier Teller verteilen, darauf die Melonen- und Fetawürfel und das Basilikum geben. Mit der Marinade beträufeln und mit den Brotwürfeln und Pinienkernen bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anna_Katharina_La

Leckerer sommerlicher Salat👍 Mit Ziegenkäse auch sehr zu empfehlen.

06.06.2020 20:52
Antworten
CeeBee77

Sehr leckerer Salat, schmeckt meiner ganzen Familie. Dieses Mal hatte ich leider keine Pinienkerne im Haus. Habe stattdessen Speckwürfel angebraten und diese über den Salat gegeben. War auch sehr lecker.

30.07.2019 12:02
Antworten
Hellada125

in diesen Salat könnte ich mich rein setzen. So lecker. Hab diese Kombination neulich zum ersten Mal in einer Mezebar gegessen und nach diesem Rezept nachgemacht. Allerdings mit Brotchips statt Weißbrot. Wunderbar. 5*

01.07.2017 22:12
Antworten
Wolke4

Hallo, habe diesen Salat bei einer Freundin gegessen - hat mir sehr gut geschmeckt !! Liebe Grüße W o l k e

06.09.2016 19:07
Antworten
Käsespion

Super lecker der Salat. Die Kombination der einzelnen Zutaten: ein Gedicht!!

01.08.2016 20:14
Antworten
ars_vivendi

Hallo Fibu68, Du kannst den Agavendicksaft ohne weiteres durch Honig oder auch Ahornsirup ersetzen. Mengenmäßig einfach rantasten, bis es Deinem Geschmack entspricht. Gruß, Alex

09.07.2015 17:30
Antworten
Fibu68

Hallo, kann ich statt Agavendicksaft was Anderes nehmen? Honig? Gruß, fibu68.

09.07.2015 09:39
Antworten