Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.07.2015
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 871 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2004
180 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Blumenkohl, TK (in Röschen zerteilt)
200 g Linsen aus der Dose mit Suppengrün
2 kleine Aprikose(n), falls vorhanden
1 kleine Zwiebel(n)
2 große Tomate(n)
1 kleine Chilischote(n), eingelegt oder frisch, rot
1 EL Öl
1 1/2 TL Kreuzkümmel
1 EL Kurkuma
2 TL Ingwer
1 EL, gehäuft Tomatenmark
1 TL Currypulver
1/2 TL Paprikapulver, scharf
1/4 TL Cayennepfeffer oder Chiliflocken
1 TL Balsamico
125 g Tomatenpüree
200 g Kokosmilch
2 TL Brühe, gekörnte
1 Spritzer Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
80 g Joghurt
1 TL Aprikosenmarmelade

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blumenkohl etwas antauen lassen. Die Linsen abgießen und etwas abspülen. Die Tomaten überbrühen, schälen und klein würfeln, die Zwiebel und die Chilischote ebenfalls klein würfeln. Kreuzkümmel mit Ingwer und Kurkuma vermischen. Wer Aprikosen zur Hand hat, schält diese und püriert sie.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Chiliwürfel kurz andünsten. Das Gewürzgemisch zugeben, kurz mit anrösten, dann das Tomatenmark zugeben und ebenfalls bei nicht zu großer Hitze kurz anschwitzen. Tomatenpüree, Tomatenwürfel, Linsen, Blumenkohl, gekörnte Brühe und Kokosmilch zugeben und alles gut verrühren. Currypulver, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer, Essig zufügen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 - 25 Minuten köcheln lassen, zwischendurch immer mal umrühren.

Zitronensaft, Zucker, pürierte Aprikosen, Aprikosenmarmelade und Joghurt einrühren und alles nochmal kräftig mit Curry, Ingwer, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag, kann Reis dazu essen oder es einfach so genießen.

Wer es fleischig haben will, kann auch noch Geflügel-, Rind- oder Schweinefleisch in Streifen schneiden, separat rundum kurz anbraten und dann nach Zugabe von Kokosmilch und Tomatenpüree im Curry zu Ende garen.