Käsekuchen mit Himbeeren und weißer Schokolade


Rezept speichern  Speichern

Käsekuchen mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (89 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 14.07.2015



Zutaten

für
200 g Butterkeks(e) (Vollkorn)
100 g Butter, flüssig
500 g Himbeeren
300 g Schokolade, weiß
1 Vanilleschote(n)
500 g Frischkäse
300 g Quark
50 g Puderzucker
n. B. Schokospäne, weiße, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 40 Minuten
Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Die Kekskrümel mit flüssiger Butter mischen, die Masse in einer Springform (26er) verteilen und fest andrücken. Anschließend im Kühlschrank kalt stellen.

In der Zwischenzeit die weiße Schokolade hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und lauwarm abkühlen lassen.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben. Das Vanillemark gemeinsam mit Frischkäse, Quark, Puderzucker und flüssiger Schokolade verquirlen.

Den Keksboden aus dem Kühlschrank nehmen und die Himbeeren darauf verteilen. Danach die Frischkäsecreme darübergeben und glatt streichen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren aus der Springform lösen und nach Belieben mit weißen Schokoladenspänen oder einigen Himbeeren verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Prospekta

Ich habe den Kuchen heute mit Erdbeeren gemacht und das Verhältnis von Frischkäse und Quark umgekehrt. Sehr, sehr lecker, alle waren begeistert! 👍😃

27.06.2020 22:50
Antworten
mrxxxtrinity

Ich habe einen blöden Fehler gemacht. Gefrorene Himbeeren. Tja, danach war der Boden total durchgeweicht und eine Sauerei im Kühlschrank. Man kann ihn aber trotzdem essen. Allerdings finde ich ihn zu mächtig. Ein kleines Stück war ok. Man braucht eine Menge Mitesser.

21.06.2020 14:09
Antworten
Groka9

Ich habe den Zucker weggelassen, Boden verdoppelt u Früchte obendrauf.... absolut lecker diese Torte. Innerhalb von 4 Wochen 3x gemacht, 1x Himbeeren, 1x Him- u Blaubeeren, 1x Erdbeeren.. immer spitzenmäßig

31.05.2020 09:12
Antworten
81anja

Obwohl ich kein Fan von weißer Schokolade find, fand ich den Kuchen mega lecker! Beim nächsten mal werde ich es mal nur mit 2 1/2 Tafeln Schokolade probieren, es war schon sehr süß aber gleichzeitig auch angenehm durch die säuerlichen TK Himbeeren, ein gutes Zusammenspiel!! Trotzdem volle Punktzahl!!

12.05.2020 09:10
Antworten
fett-bombe-krass-klatschaffe

Der Kuchen war mir leider viel zu süß

18.04.2020 20:26
Antworten
Roma007

wird die dann auch richtig fest???? es ist ja kein Geliermittel drinne.

07.06.2016 14:30
Antworten
Hercon

Sehr leckerer sommerlicher Kuchen,

14.05.2016 08:16
Antworten
Nadine-Zwickla1982

Hi, Kann ich den käsekuchen auch in eine brownieform machen ? Wenn die Füllung den rand nicht übersteigt ? Liebe Grüße

13.04.2016 07:36
Antworten
Chefkoch-Video

Hallo Nadine-Zwickla1982, generell kannst du den Käsekuchen natürlich auch in einer Brownie-Form zubereiten. Je nachdem wie groß diese ist, würde ich allerdings die Menge anpassen. Kuchenboden und Creme sollten am besten so dick, bzw. hoch sein, wie im Video zu sehen. :) Gutes Gelingen und viele Grüße! Judith Bürenhaus / Chefkoch.de

19.07.2016 12:57
Antworten
miezekatzi

Ich kann gar nicht glauben das es noch kein Kommentar zu dem Käsekuchen gibt! Super einfaches Rezept und schmeckt einfach unglaublich lecker. Alle waren restlos begeistert :) 5 Sterne von mir.

13.01.2016 14:43
Antworten