Käsekuchen mit Himbeeren und weißer Schokolade


Rezept speichern  Speichern

Käsekuchen mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (103 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 14.07.2015



Zutaten

für
200 g Butterkeks(e) (Vollkorn)
100 g Butter, flüssig
500 g Himbeeren
300 g Schokolade, weiß
1 Vanilleschote(n)
500 g Frischkäse
300 g Quark
50 g Puderzucker
n. B. Schokospäne, weiße, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 40 Minuten
Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Die Kekskrümel mit flüssiger Butter mischen, die Masse in einer Springform (26er) verteilen und fest andrücken. Anschließend im Kühlschrank kalt stellen.

In der Zwischenzeit die weiße Schokolade hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und lauwarm abkühlen lassen.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben. Das Vanillemark gemeinsam mit Frischkäse, Quark, Puderzucker und flüssiger Schokolade verquirlen.

Den Keksboden aus dem Kühlschrank nehmen und die Himbeeren darauf verteilen. Danach die Frischkäsecreme darübergeben und glatt streichen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren aus der Springform lösen und nach Belieben mit weißen Schokoladenspänen oder einigen Himbeeren verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnnMarie96

Super leckerer Cheescake. Habe, so wie viele andere auch, die Menge von Quark und Frischkäse getauscht und somit wirkt er nicht so mächtig. 😊 Hatte keine frischen Himbeeren, deswegen habe ich den mit Blaubeeren und die Creme mit Lila-Lebensmittelfarbe eingefärbt. Ein echter Hingucker. Bild folgt. 📷 Rezept gespeichert! 🙌

14.03.2021 14:19
Antworten
Karina24

Bei uns ist die Torte mittlerweile schon DIE Lieblingstorte aller Freunde und Familienmitglieder!! Ich streiche den Boden vor den Früchten immer ein bisschen mit der Creme ein , so weicht der Boden bei mir nicht ein, ich könnte mir auch vorstellen, das man einfach eine dünne Schicht der geschmolzen Schokolade drauf machen könnte und dann erst die Beeren

16.10.2020 07:25
Antworten
Sonnenblume1012

Geschmacklich der Hammer! Leider gab es aber eine Riesenrotesoßesauerei, weil die gewaschenen Himbeeren matschig wurden. Ich würde es vielleicht nochmal mit vorgebackenem Mürbeteigboden probieren oder die Himbeeren nicht waschen.

31.08.2020 12:04
Antworten
KirstiElle

Meiner Erfahrung nach funktioniert der Kuchen auch gut mit gefrorenen Himbeeren.

11.08.2020 11:04
Antworten
KirstiElle

Das Rezept ist wirklich toll und schmeckt super! Und das ganz ohne Backen! Ich brauchte ein bisschen mehr Butter, damit der Keksboden zusammen hält.

11.08.2020 11:02
Antworten
Roma007

wird die dann auch richtig fest???? es ist ja kein Geliermittel drinne.

07.06.2016 14:30
Antworten
Hercon

Sehr leckerer sommerlicher Kuchen,

14.05.2016 08:16
Antworten
Nadine-Zwickla1982

Hi, Kann ich den käsekuchen auch in eine brownieform machen ? Wenn die Füllung den rand nicht übersteigt ? Liebe Grüße

13.04.2016 07:36
Antworten
Chefkoch-Video

Hallo Nadine-Zwickla1982, generell kannst du den Käsekuchen natürlich auch in einer Brownie-Form zubereiten. Je nachdem wie groß diese ist, würde ich allerdings die Menge anpassen. Kuchenboden und Creme sollten am besten so dick, bzw. hoch sein, wie im Video zu sehen. :) Gutes Gelingen und viele Grüße! Judith Bürenhaus / Chefkoch.de

19.07.2016 12:57
Antworten
miezekatzi

Ich kann gar nicht glauben das es noch kein Kommentar zu dem Käsekuchen gibt! Super einfaches Rezept und schmeckt einfach unglaublich lecker. Alle waren restlos begeistert :) 5 Sterne von mir.

13.01.2016 14:43
Antworten