Schnelle Kakao-Brownies


Rezept speichern  Speichern

Schokoladige Brownies – schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (146 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.07.2015



Zutaten

für
140 g Butter
280 g Zucker
80 g Kakaopulver, ungesüßtes
¼ TL Salz
½ TL Vanilleextrakt, ersatzweise Mark einer Vanilleschote
2 große Ei(er)
70 g Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Backform mit Backpapier auslegen, so dass noch etwas Papier über den Rand der Form überhängt.

Butter, Zucker, Kakaopulver und Salz in eine hitzebeständige Schüssel geben. Alle Zutaten über einem Wasserbad schmelzen. Hierfür Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und sobald es heiß genug ist, die Schüssel über den heißen Dampf auf den Topf setzen. Wenn die Butter geschmolzen ist und alle Zutaten gut miteinander verbunden sind, die Schüssel vom Topf nehmen und die Kakaomischung kurz abkühlen lassen.

Nun das Vanilleextrakt in die Kakaomischung einrühren. Dann jedes Ei einzeln jeweils 1 - 2 Minuten unterrühren. Anschließend das Mehl hinzufügen und zügig untermischen.
Den Teig in die vorbereitete Backform geben, gleichmäßig verteilen und für ca. 20 - 25 Minuten in den Ofen geben.

Nach dem Backen den Brownie-Boden mithilfe des Backpapiers aus der Form heben und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Anschließend in kleine Portionen schneiden.

Tipp: Wer besonders feucht-klebrige Brownies mag, der reduziert etwas die Backzeit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MaPa2

Hallo, ich bin absoluter Fan von diesem Rezept!!! Ich backe die Brownies bei angegebene Menge auf einem Blech. Das ergibt ungefähr ein halbes Blech. Allerdings schmelze ich nur die Butter im Wasserbad und wenn die flüssig ist kommt sie zu den restlichen Zutaten dazu funktioniert super. Wenn ich den Teig auf das Blech fülle Schau ich drauf das Der Teig nicht zu dünn auf dem Blech aufgetragen ist sonst wird er am Rand sehr schnell trocken. Die Brownies komme total gut an. Sind nur sehr deftig. LG : – ) PS: Die schlechten Bewertungen sind völlig unbegründet!!! :— )

27.06.2020 17:52
Antworten
reb_huth

Schmeckt leider nur nach Zucker und Kakao. Nicht zu empfehlen:( Es ist leider auch gar nicht aufgegangen.

15.06.2020 15:13
Antworten
celinahartmann

Leider hat es gar nicht funktioniert, viel zu viel fett und absolut matschig und nicht formstabil. Nicht servierbar, da nur einzelne Randstücke fest sind trotz fast einer Stunde backzeit anstatt den angegebenen 20/25 min

14.06.2020 15:53
Antworten
ranaiskandar

Kann man auch Schokostückchen hinzufügen?

08.06.2020 10:49
Antworten
Krese

Sehr schnelles und leckeres Rezept. Ich habe den Teig noch mit etwas gehackter Schokolade und Gefrorenen Himbeeren verfeinert ... das hat sehr gut gepasst und war richtig lecker. Jedoch hat die Backzeit bei mir wesentlich länger gedauert als angegeben. Was aber auch nicht weiter schlimm war.

01.06.2020 09:30
Antworten
Ollipolly

Das war mein Brownie-Debüt! Das Rezept ist wirklich recht simpel und einfach nach zu kochen(auch ohne Video...das hab ich mir nämlich erst hinterher angeguckt ;) ) Ich hab noch zusätzlich Zartbitterschokolade hinzugefügt, damit es extra schokoladig wird :) :P :D

15.08.2015 08:49
Antworten
MissPinkPercy

Die Idee ansich ist gut, aber das mit dem wasserbad ist nicht machbar. Denn wenn man über eine halbe Stunde warten muss bis alles flüssig ist ist man schnell genervt. Letztendlich habe ich das ganze auf der Herdplatte gestellt. Geschmacklich ein grauen.

02.08.2015 21:21
Antworten
Chefkoch-Video

Hallo MissPinkPercy. Zum Brownies-Machen braucht man ein bisschen Übung und ein bisschen Geduld. Wie du im Video sehen kannst, hat das mit dem Wasserbad bei uns sehr gut funktioniert - und ging auch schneller als 30 Minuten. Wichtig ist, dass das Wasser noch leicht simmert - als köchelt. Nur dann entsteht auch genug Wasserdampf um die Schüssel und damit auch die sich darin befindlichen Zutaten zu erhitzen. Dann geht es eigentlich recht flott. Vielleicht klappt es ja besser beim nächsten Mal. :) VG, Philipp (Chefkoch-Video)

04.08.2015 10:31
Antworten
eniechen

man kann auch erst die butter im Wasserbad schmelzen und dann die restlichen Zutaten dazu geht in ein paar sekunden ;)

21.05.2017 17:55
Antworten
Yvonne-88

Ein Tipp, das Wasser im wasserkocher machen und dann in einen Topf aufm Herd weiter köcheln lasen, geht defenetiv schneller 😉

25.05.2018 19:01
Antworten