Feuerzangenbowle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.11.2001



Zutaten

für
2 Orange(n), ungespritzt
2 Zitrone(n), ungespritzt
1 Stange/n Zimt
2 Sternanis
5 Nelke(n)
2 Liter Rotwein, trockener
1 Flasche Rum, mindestens 54% Alkohol
1 Zuckerhut

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Orangen und Zitronen heiß abwaschen und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit den Gewürzen und dem Wein in einem Topf fast zum Kochen bringen. Zum Warmhalten auf einen Rechaud stellen. Den Zuckerhut mit einer Zuckerzange oder einem Drahtgitter über den Topf legen, mit Rum tränken und anzünden. Solange Rum auf dem Zucker verbrennen, bis dieser vollständig in den Wein getropft ist.

Heiß genießen.

Achtung: Feuerzangenbowle nicht in niedrigen Räumen machen, Brandgefahr!!!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sidy

Kochen seit 30 Jahren Feuerzangenbowle und bin per Zufall auf dieses Rezept gestolpert. Das Rezept ist vom Ding her richtig, nur tut euch selber ein Gefallen und macht schwarzen Tee mit rein. Mit dem Zeug wurden schon ganze Hochzeiten eingeschläfert, der Tee verhindert das. Wer kennt es nicht auch dem gleichnamigen Film "Feuerzangenbowle, ein teuflisches zeuch...... "

10.12.2020 17:55
Antworten
Emiliekas

Wir hatten nur 40%igen Rum da, hat trotzdem super funktioniert :)

05.12.2020 21:40
Antworten
fuenf4

Bestes Rezept für Feuerzangenbowle, das ich kenne! 5 Sterne! Besser als Glühwein und war vor allem nicht zu süß.

09.01.2020 14:01
Antworten
Spacerabbit

@Phoenix: wir nehmen immer Stroh 80, so wie andere hier. dann brennt der Zuckerhut so gut wie restlos runter. Und es tropft richtig schön brennend in den Topf. klar ist das hochprozentig, aber einiges davon verbrennt ja.

08.01.2020 17:53
Antworten
2001hexe

Danke für das tolle Rezept 🥰es hat uns die Silvesterparty versüßt

01.01.2020 14:29
Antworten
Heinrichs

Das Rezept passt ja in meine alte Studentenverbindungszeit. Man kann auch eine Vanilleschote längs halbieren und beigeben. Bei Auswahl des Weins ruhig auf Qualität achten, sonst dröhnts am nächsten Tag. Man kann auch rot/weiss im Verhältniss 2/1 mischen. Dann wird das Gebräu leichter! Tole Idee für lange Winterabende und in Gesellschaft!

30.10.2003 12:56
Antworten
wperlak

Wenn man Dornfelder nimmt, dann dröhnt der Kopf anderntags auch nicht: jahrelange Erfahrung ;-)

30.11.2012 18:43
Antworten
cipsygirl

Schmeckt wirklich Lecker. Toll diese seite Chefkoch werde richtig kreativ

21.09.2003 23:06
Antworten
Aurora

Freut mich, dass es geschmeckt hat. Bei uns ist diese Feuerzangenbowle Tradition, wenn mein Göga im Dezember Geburtstag hat. Liebe Grüße Aurora

16.03.2002 10:51
Antworten
mauss

oh ja.... das dröhnt schon vom riechen... machen wir wieder und laß ich jeden glühwein für stehen

06.03.2002 13:44
Antworten