Hauptspeise
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Frucht
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süß-scharfes Putengeschnetzeltes mit Ananas

Fatburner, Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.07.2015 429 kcal



Zutaten

für
450 g Putenbrust
3 cm Ingwer
2 Zehe/n Knoblauch
6 EL Sojasauce
1 TL Chilipulver
6 Scheibe/n Ananas, frisch
1 Jalapeños
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Putenbrust waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stückchen schneiden.

Den Ingwer und den Knoblauch schälen und klein hacken oder durch die Knoblauchpresse drücken. Anschließend die beiden Zutaten mit Sojasoße, Salz, Pfeffer und Chili in eine Schale geben. Die Putenwürfel darin marinieren und mind. eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Währenddessen kann die frische Ananas geschält und ebenfalls in mundgerechte Stücke gewürfelt werden. Die Jalapeño in feine Scheiben schneiden.

Die Putenbrust aus dem Kühlschrank nehmen und in etwas Öl in eine Pfanne braten. Wenn das Fleisch durch ist, die gewürfelte Ananas noch kurz unterrühren und alles vermengen. Zum Schluss die Jalapeñoscheiben darauf verteilen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

morpheys666

Hallo, Danke für das Rezept. Ich hab zusätzlich noch Champignons mit dem Fleisch gebraten, etwas Thymian und Tomatenmark mit angeröstet und mit 150ml Kokosmilch abgelöscht. Dann kurz etwas köcheln lassen und schon ist ein super Gericht fertig. Werd ich sicher öfter machen :)

04.03.2019 13:14
Antworten
KathrinWendler

Einfach, aber super lecker

28.09.2018 19:17
Antworten
Sebastian1987ch

Hallo lille-peach Vielen Dank für deinen Kommentar und lass es dir weiterhin schmecken! :)

18.07.2018 09:10
Antworten
lille-peach

Nachdem ich das Rezept jetzt schon 3x gekocht, kommt hier auch mein Kommentar: Super, super lecker! Es ist etwas scharf, was ich persönlich mega gerne habe und auch speziell nach solchen Rezepten suche. Es sollte sich aber auch niemand wundern, denn meiner Meinung sieht man es schon anhand der Zutaten das es nicht ganz lasch ist. Mir persönlich gefällt dieser süß scharfe Geschmack den dieses Gericht gerade durch die Annanas und die Jalapenjo bekommt super. :) Großes Lob und ich empfehle es zu 100% weiter.

17.07.2018 17:35
Antworten