Schokokusskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.01.2005



Zutaten

für
1 Tortenboden
500 g Quark (Magerquark)
12 Schokoküsse
2 EL Milch
2 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Boden von den Schokoküssen lösen und beiseite legen. Den Rest klein drücken und mit Magerquark und Milch verrühren, sodass eine schöne Masse entsteht. Sahne mit Sahnesteif schlagen. Nun die Sahne unter die Masse heben und alles auf dem Tortenboden verteilen. Als Garnitur die Böden von den Schokoküssen oben drauf verteilen.

Am besten schmeckt es, wenn man den Kuchen ca. eine halbe Stunde kühl stellt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biosblume

Sehr leckerer Kuchen! Kann ich mir auch gut im Sommer vorstellen. Finde ihn nicht zu mächtig und nicht zu süß. Am besten mit frischer Schlagsahne zubereiten!

07.03.2022 10:21
Antworten
Sabrina9111

Der Kuchen war unglaublich einfach und sehr lecker! Danke für das Rezept!

22.02.2020 12:03
Antworten
Peggymausi88

Schönes, schnelles und einfaches Rezept.

03.12.2019 17:32
Antworten
4myfamily

Sehr einfach zuzubereiten und nicht zu süß. Habe als Boden einen All-in-Teig gebacken und diesen mit der Schokokuss-Quark-Sahne-Masse bestrichen. Vielen Dank für das leckere Rezept 😋.

22.11.2019 12:29
Antworten
CaFrakochen

Super Rezept😊 Ich hab allerdings selbst einen Boden gebacken (4 Eier, 160g Zucker, 160g Mehl, 1 Pck Backpulver, alles verrühren in eine Springform geben. Boden mit Backpapier belegen, kann man super einklemmen und Rand nicht fetten)

07.06.2019 13:42
Antworten
LeylaY

mit erdbeeren schmeckt der auch super! einmal in die Sahne-Quark-Mohrenkopfmasse und dann noch einige als deko..

14.03.2006 23:38
Antworten
Katinka210

Halli Hallo, habe das Rezeot ausprobiert und es ist ein super leckerer Kuchen. Schnell gemacht! habe als Boden einen normalen Rührteig gebacken. Vielen Dank Gruss Katinka

19.02.2006 21:41
Antworten
brokendreams

Schmeckt nach mehr ;-) Ich habe einen Bisquit gebacken und den dann mit der Sahne-Quark-Mohrenkopfmasse gefüllt . Ist super angekommen. Danke fürs Rezept. Bild folgt :-)

15.01.2006 23:58
Antworten
caroll236

Schmeckt sehr lecker! Die Sahne kann man sogar weglassen... Tipp: Wer keinen Tortenboden kaufen möchte, dem empfehle ich als Boden für die Mohrenkopftorte den "1-2-3 Kuchen" (unter SUCHE eingeben!). Der ist ganz schnell gemacht.

09.01.2006 14:12
Antworten
Alexandra21

Super Rezept. Ist nicht zu süß und gerade jetzt für den Sommer echt lecker.

28.04.2005 19:15
Antworten